Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Braucht Rostock eine neue Sportarena?

Rostock Braucht Rostock eine neue Sportarena?

Stadtvertreter haben Zweifel, ob eine neue Sporthalle am Hauptbahnhof sinnvoll ist. Die Leistungssportler der Hansestadt betonten jedoch, dass sie dringend bessere Bedingungen brauchen.

Voriger Artikel
Liveticker: SV Pastow gegen Rostocker FC
Nächster Artikel
Live-Ticker zum Nachlesen: Hansa Rostock gegen RW Erfurt

Zwischen Bahnhof, Südring und Platz der Freundschaft gibt es Bauflächen – denkbar sind hier eine neue Sporthalle und ein Parkhaus.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Am Rostocker Hauptbahnhof soll eine Sportarena für Basketball, Handball und Volleyball entstehen. So die Idee der Stadtverwaltung. Doch es gibt Zweifel: Nachdem Rostocks Sportausschuss-Chef Karsten Kolbe (Linke) bereits Bedenken an dem Vorhaben geäußert hat, stellt nun auch Grünen-Fraktionschef Uwe Flachsmeyer die Idee infrage.

„Wir sind skeptisch, ob so eine Halle wirklich notwendig ist. Wir brauchen eher Sportstätten für den Breiten- als für den Leistungssport“, sagt Flachsmeyer. Auch müsse deutlich mehr in Rostocks Schulen und deren Sportstätten investiert werden.

Vor allem die Handballer vom HC Empor und die Basketballer des EBC Rostock sehnen jedoch eine neue Arena herbei – sie brauchen diese für Wettkämpfe und auch fürs Training.

Laut Stadtverwaltung liegen inzwischen Gutachten vor, die bestätigen, dass an dem Standort gebaut werden kann.

André Wornowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heiligendamm
Originalgetreu: So soll die „Villa Möwe“ nach der Sanierung im Frühjahr 2019 aussehen.

Historisches Logierhaus von 1855/1856 wird instand gesetzt. Perlenkette nimmt Formen an.

mehr
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
OZ-Forum zum Teepott: Verkauf des Grundstücks spaltet Warnemünder

Niemand im Teepott zweifelte an, dass Warnemündes wertvollstes Denkmal saniert und als Müther-Bau erhalten werden muss.