Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bühne 602 zeigt Curt Goetz

Stadthafen Bühne 602 zeigt Curt Goetz

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“ Soweit die Botschaft von Curt Goetz. Der Autor und Komödiant (1888 bis 1960) begann seine Theaterlaufbahn in Rostock.

Voriger Artikel
Leiche in Gartenteich gefunden
Nächster Artikel
Rauchen, Gewalt, Randale: Vorwürfe gegen Jugendtreff

Manfred Schlosser als Theaterintendant, Christoph Gottschalch als junger Curt Goetz: 30. März, 16 Uhr, Bühne 602.

Quelle: Andreas Golz

Stadthafen. „Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“ Soweit die Botschaft von Curt Goetz. Der Autor und Komödiant (1888 bis 1960) begann seine Theaterlaufbahn in Rostock. 1907 debütierte er am Stadttheater. Rostock war das Sprungbrett zu einer intensiven Schaffenszeit als Drehbuchautor, Schriftsteller, Schauspieler. Mit Ehefrau Valerie von Martens war er bis zu seinem Tod in vielen Lustspielen („Haus in Montevideo“, „Hokuspous“) auf Bühne und Leinwand erfolgreich. Nun kommt sein Vermächtnis auf die Bühne 602. Die beiden Mimen Manfred Schlosser und Christoph Gottschalch, dazu Fabian Ranglack und Daria Hasse wollen Goetz‘ Schaffen in einem Kaleidoskop mit Filmeinspielungen, Aphorismen und Szenen reflektieren.

ErGoetzliches: morgen ab 16 Uhr

 



Andreas Golz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Teepott: Verkauft Rostock sein wertvollstes Grundstück?

Bisher veräußerte die Stadt Flächen am Wasser nur in Ausnahmefällen