Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Bürger gründen Initiative gegen Hähnchenmast-Anlage

Thulendorf Bürger gründen Initiative gegen Hähnchenmast-Anlage

Ein übles Szenario befürchtet die neue Bürgerinitiative „Pro Vita“, die gegen die in Fienstorf (Landkreis Rostock) geplante Masthähnchenanlage Sturm läuft: Keime in der Luft, verdorbenes Trinkwasser, verpestete Luft, bald wertlose Immobilien, vor allem aber Tiere, die gequält werden.

Voriger Artikel
Verwirrung um Rückkehr der „Undine“
Nächster Artikel
Landesrabbiner sagt Max-Samuel-Haus Unterstützung zu

Die neuen Schatzmeister: Die Finstorfer Gisa und Kai Olbertz machen Kassensturz nach der spontanen Sammelaktion f�r die BI.

Quelle: Katrin Starke

Thulendorf. Rund 40 erboste Bürger hatte der Aufruf der Wählergemeinschaft „Frischer Wind“ am Dienstag zum Treff in die Thulendorfer Gastwirtschaft „Hansestern“ gezogen. 23 setzten schließlich ihren Namen auf die Mitgliederliste der Initiative.

Die erste öffentliche Aktion planen die Anti-Mastanlagen-Gegner am 16. März. Ihr Wunschgast ist Agrarminister Till Backhaus (SPD).

Lesen Sie mehr in der Donnerstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
THULENDORF
Die neuen Schatzmeister: Die Finstorfer Gisa und Kai Olbertz machen Kassensturz nach der spontanen Sammelaktion f�r die BI.

Keime in der Luft, verdorbenes Trinkwasser, verpestete Luft. Immobilien, die an Wert verlieren. Vor allem aber Tiere, die gequält werden. Dieses Szenario fürchtet die neue Bürgerinitiative „Pro Vita“, die gegen die in Fienstorf geplante Masthähnchenanlage Sturm läuft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostock beeindruckt in Berlin

Die kleine Hansestadt sorgt für Aufsehen in der großen Hauptstadt: Mit Leckereien von der Küste, Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaft und Kultur warb Rostock in Berlin für den Stadtgeburtstag. An der Spree gilt Rostock als kreativ und innovativ.