Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerschaft will Baufirmen Anreiz geben

Stadtmitte Bürgerschaft will Baufirmen Anreiz geben

Die Stadtverwaltung prüft die Einführung eines Bonus-Malus-Systems bei der Vergabe von Aufträgen für den Straßenbau. Das hat die Bürgerschaft in ihrer Sitzung beschlossen.

Stadtmitte. Die Stadtverwaltung prüft die Einführung eines Bonus-Malus-Systems bei der Vergabe von Aufträgen für den Straßenbau. Das hat die Bürgerschaft in ihrer Sitzung beschlossen. Das System soll beauftragten Baufirmen einen Anreiz geben, schneller fertig zu werden. Wenn diese die Arbeiten frühzeitig beenden, bekommen sie eine zusätzliche Vergütung. Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass Vertragsstrafen anfallen, wenn sich die Bauzeit aus Gründen, die bei den Baufirmen liegen, verlängert.

Hintergrund für den Antrag der CDU-Fraktion sind Großbaustellen, auf denen nicht gearbeitet wird. Die Regelung soll vor allem für die Baustellen gelten, die viel Stau verursachen würden, wie die Kreuzungsanlage Evershagen. Das Hafen- und Tiefbauamt prüft derzeit und wird das Ergebnis in der Novembersitzung der Bürgerschaft mitteilen.

 

al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Weltformeln und fliegende Straßenbahnen

Die Lange Nacht der Wissenschaften bot buntes Programm / Finale des OZ-Digital-Wettbewerbs