Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bundespräsident Gauck trauert um seinen Bruder

Rostock Bundespräsident Gauck trauert um seinen Bruder

Eckart Gauck starb am am vergangenen Freitag (23. August) im Alter von 68 Jahren.

Voriger Artikel
Wohnungsbetriebskosten steigen weiter: Preistreiber Wärme
Nächster Artikel
Unbekannte brechen in Fitnessstudio ein

Ein Foto von 1953 zeigt Joachim Gauck mit seinen Geschwistern Sabine, Marianne und Eckart (v.l.).

Quelle: privat

Rostock. Bundespräsident Joachim Gauck trauert um seinen Bruder: Eckart Gauck starb am am vergangenen Freitag (23. August) im Alter von 68 Jahren. Das bestätigte das Bundespräsidialamt am Freitag. Über die näheren Umstände wurde nicht gesagt. Laut Todesanzeige in der OSTSEE-ZEITUNG starb Eckart Gauck nach kurzer schwerer Krankheit. Er war fünf Jahre jünger als sein Bruder Joachim und lebte südlich von Rostock.

Die Trauerfeier findet am Montag in der Kirche in Wustrow auf dem Fischland statt. Dort verbrachten die Geschwister Gauck einen Teil ihrer Kindheit. Die Familie besitzt in Wustrow bis heute ein Haus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seawolves machen Aufstieg perfekt

Mit 94:87 haben die Rostocker Basketballer Iserlohn im entscheidenden Spiel um den Einzug in die zweite Liga geschlagen.