Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Charly Frommke feiert 75. Geburtstag
Mecklenburg Rostock Charly Frommke feiert 75. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.05.2017

Es wird nicht gesungen. Und gefeiert auch nicht. An seinem gestrigen 75. Geburtstag ist Karl-Heinz Frommke verreist.

Charly Frommke. Quelle: Foto: A. Golz

Karl-Heinz? Kein Mensch spricht den Mann so an, wo doch das „Charly“ viel leichter über die Lippen kommt. Seit Jahrzehnten ist Frommke in der Stadt eine Institution als Alleinunterhalter. Seine Stimmungskanone ist die Drehorgel, die „Charly“ zu allen möglichen Auftritten karrt. „Wenn der Tourismus ruft, dann bin ich da“, versichert die Frohnatur und wird prompt da gesichtet, wo die Feste gefeiert werden wie sie fallen. Gerade erst beim Stromerwachen in Warnemünde, demnächst zum Rhododendronfest in Graal-Müritz oder zu „Flair am Meer“ im IGA-Park.

„Ich habe immer verrückt gespielt“, bekundet Frommke. Seine Stehgreif-Performance machte ihn unentbehrlich in nunmehr 25 Jahren Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit. „Charly“ als ein MV-Botschafter der Republik – da geht der Mann noch heute vor Stolz mächtig ins Kreuz. Seine Alleinunterhalter-Karriere, die in den Wendejahren begann, fußt auf soliden Fundamenten: Er spielte in den 1960er-Jahren im „Nordstern-Quartett“ die harten Beats von Deep Purple bis Santana und tourte mit Hannes Hassmann als „Die Knurrhähne“ durchs Land. Seiner besseren Hälfte Heide, Frommkes Ehefrau seit mittlerweile mehr als 50 Jahren, hatte „Charly“ beizeiten seine Mission verraten: „Ich werde immer Musik machen“.

Frommke veredelt seine nach wie vor zahlreichen Auftritte mit Empathie und Wissensvermittlung. „Ich bin auf alles vorbereitet“, gesteht er. Wo immer „Charly“ gebucht wird, ob auf Usedom, Rügen, Fischland-Darss, in Warnemünde oder Rostock, feuert der Altmeister seine Stimmungssalven ab. Gesungen wird dabei. Und gefeiert sowieso.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Anzeige