Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Dank Salz zu enormem Reichtum

HANSETAG Dank Salz zu enormem Reichtum

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Lüneburg

1. Unsere Stadt in 5 Sätzen:

 

OZ-Bild

Die Lüneburger Altstadt mit Giebelhäusern.

Quelle: Foto: Lüneburg

Die mehr als tausend Jahre alte Hansestadt Lüneburg befindet sich mit ihren knapp 80000 Einwohnern am nördlichen Rand der Lüneburger Heide. Als Produzent und Lieferant von Salz gelangte Lüneburg im Mittelalter zu großem Reichtum. Salz war seinerzeit weniger Würz- als vielmehr Konservierungsmittel und erlaubte es, dass Schiffe auf ihren Fahrten möglichst wenig anlegen mussten und damit wirtschaftlicher waren. Da die Stadt im Krieg weitgehend verschont wurde, blieb der historische Stadtkern mit seinen prachtvollen Giebelhäusern erhalten. In den letzten 30 Jahren hat Lüneburg den Wandel von einer Garnisonsstadt zum Zentrum für Kultur, Bildung und Mittelstand vollzogen.

2. Mitglied der Hanse seit:

Als Vollmitglied ab 1363. Neubenannt als Hansestadt 2007.

3. Die Hanse bedeutet für uns:

Den Titel zu tragen, schärft den Blick auf das gemeinsame und verbindende kulturelle Erbe und ermöglicht die Rückbesinnung auf hanseatische Tugenden. Dazu zählen etwa Toleranz, Weltoffenheit und Verlässlichkeit.

4. Zum Hansetag bringen wir mit:

Salz auf einer Kogge. An unserem Stand werden wir in zeitgenössischen Kostümen Salz sieden. Den Siedeofen sowie unsere Sole, aus der Lüneburg über Jahrhunderte sein Salz gewann, bringen wir in Kanistern mit. Außerdem verteilen wir Bonbons in Giebelform.

5. Wir wünschen Rostock:

Wir wünschen Rostock, dass Geburtstag und Ausrichtung des Hansetages den Anstoß geben, sich das Hansische bewusst zu machen und weiter und noch mehr zu pflegen. Und wir wünschen Rostock, dass die Verbindungen zu seinen Hanse-Schwestern in Gesprächen, Veranstaltungen und Projekten enger werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.