Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Dem Schaf geht’s an die Wolle

Klockenhagen Dem Schaf geht’s an die Wolle

Die jährliche Schafschur und der Wollverarbeitungstag im Freilichtmuseum stehen an: Endlich kommt der Frühling und den Schafen auf dem Museumshof wird damit zwangsläufig ihr Pelz lästig.

Klockenhagen. Die jährliche Schafschur und der Wollverarbeitungstag im Freilichtmuseum stehen an: Endlich kommt der Frühling und den Schafen auf dem Museumshof wird damit zwangsläufig ihr Pelz lästig. Am 21. Mai werden viele Schafhalter erwartet, die zwischen 10 und 16 Uhr ihre Tiere scheren lassen. Und was aus der Wolle alles werden kann, zeigen emsige und kreative Textilgestalterinnen wie Regina Stein in der museumseigenen „Muddings Wollstuw“ oder die Spinngruppe der Volkshochschule Rostock. Während einiger aufwendiger Arbeitsgänge wird erläutert, wie die Wolle gewaschen und getrocknet wird.

 

OZ-Bild

Schäfer Sven Müller rückt den Schafen mit einer traditionellen Schere zu Leibe.

Quelle: Foto: Fried Krüger

Insbesondere für und mit Kindern wird gefilzt, gebacken, geschmiedet und Kutsche gefahren. Regina Stein erzählt den Lütten Geschichten am Spinnrad.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Springreiter Holger Wulschner über Pferde, Vorbilder und Olympia-Träume

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.