Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Demo gegen Militäroffensive in Syrien
Mecklenburg Rostock Demo gegen Militäroffensive in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.01.2018
Stadtmitte

Rund 300 Menschen haben am Sonnabend nach Angaben der Polizei in der Innenstadt gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien demonstriert. Bei der Veranstaltung führten vier Teilnehmer Öcalan-Fahnen mit sich, teilte die Polizei weiter mit. Diese Fahnen seien von den Beamten sichergestellt worden, gegen ihre Träger werden nun Strafverfahren eingeleitet.

Ansonsten sei der Verlauf der Demonstration ohne Störungen gewesen, sagte die Sprecherin der Polizei weiter. Unterstützt wurde die Demonstration, die von einer Privatperson angemeldet worden war, von der Rostocker Linken. Die beiden Linken-Vorsitzenden Eva-Maria Kröger und Carsten Penzlin hatten bereits im Vorfeld der Demonstration unterstrichen, dass „ein starkes Signal der Solidarität mit den Kurdinnen und Kurden in Afrin wichtig“ sei. Die Kurden hätten im Kampf gegen den IS große Opfer gebracht. Doch anstatt sie zu unterstützen, würden die westlichen Demokratien zusehen, wie Panzer des Nato-Partners Türkei in Syrien einrücken. Zu den Demoteilnehmern gehörten auch Kinder und Familien. Begonnen wurde der Protest mit einer Schweigeminute für die gefallenen kurdischen Kämpfer.

msc

Rostock GUTEN TAG LIEBE LESER - Sparen aus Tradition

So eine Hochzeitsmesse wie jetzt in Schmarl ist natürlich ein Gang durch alle süßen Träume des Heiratens – und das gilt nicht nur für Stände mit Torten und anderem Gebäck.

29.01.2018

Unsere Gäste im Porträt / Heute: Lübeck

29.01.2018

120 Aussteller präsentieren sich bei Hochzeitsmesse / Viele Gäste suchen nach besonderen Veranstaltungsorten

29.01.2018
Anzeige