Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Der Kindergarten brennt: Die Wehren des Amtes Rostocker Heide üben den Einsatz

Gelbensande Der Kindergarten brennt: Die Wehren des Amtes Rostocker Heide üben den Einsatz

Um 17.55 Uhr ertönte die Feuersirene in Gelbensande. Gleichzeitig wurden die Wehren in Bentwisch, Mönchhagen, Rövershagen, Blankenhagen und Graal-Müritz alarmiert: Explosion mit Folgebrand im alten Kindergarten.

Gelbensande. Bereits um 18.10 Uhr waren die Feuerwehrleute aus Rövershagen vor Ort. Im Minutentakt rollten weitere Einsatzfahrzeuge an. Die Drehleiter der Graal-Müritzer Wehr, von allen Gemeinden angeschafft, kam in Stellung. Es galt Eingeschlossene zu retten. Der Aufbau der Löschleitung über 500 Meter war erforderlich.

„Wir üben den Ernstfall und das Zusammenwirken unserer Wehren“, sagt Amtswehrführer Wolfgang Krotz. Die Aufgaben: Menschenrettung, Wasserbereitstellung und Aufbau der Führungsgruppe. 143 Aktive wurden alarmiert. Alle Wehren hatten Sollstärke. Die elf Kameraden der Jugendwehr am Ort, darunter Sara Zimmer (14), Mandy Rieck (16) und Annabell Friesecke (10), waren die zu Rettenden.

Sehr ernst nahmen die Mitglieder aller Wehren die Vorbereitung auf die Rettung mit dem Pressluftatemgerät, ohne das ein Betreten des verqualmten Gebäudes nicht möglich war. „Ein Mal im Jahr wird auf der Atemschutzstrecke in Kägsdorf geübt, aber der Einsatz im Ernstfall ist etwas anderes“, sagt der stellvertretende Wehrführer Günter Fach.

Interessiert schauten die Gelbensander dem Einsatz an allen Seiten des Gebäudes zu. Unter ihnen als kritischer Beobachter auch der Ehrenfeuerwehrmann Albrecht Olschewski (79), der seit 1956 als Feuerwehrmann, davon 35 Jahre bei der Berufsfeuerwehr, im Einsatz war. Er freut sich über die moderne Technik, die auch bei dieser Übung zum Einsatz kam. Die Auswertung der Übung wird die Wehren noch einige Zeit beschäftigen.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Florian Silbereisen feiert großes Schlagerfest in neuer Stadthalle

Mit 3800 Gästen haben Jürgen Drews, Ben Zucker, Klubbb3, Helene Nissen und Ross Antony gestern mit Party-Hits ein Fest der guten Laune gefeiert.