Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Derby am Gerüstbauerring

Rostock Derby am Gerüstbauerring

Handballerinnen des SV Warnemünde erwarten den SV Pädagogik Rostock

Voriger Artikel
Kreispokal: Topspiel in Broderstorf
Nächster Artikel
FSV Kühlungsborn fordert Oberligist Torgelower FC Greif heraus

SVW-Trainer Stefan Strack sah sein Team zuletzt in Schwerin unter Wert geschlagen.

Quelle: Foto: Tommy Bastian

Rostock. Die MV-Liga-Handballerinnen des SV Warnemünde haben die größte Enttäuschung nach der unnötig deutlichen Schlappe im Topspiel zuletzt beim SV Grün- Weiß Schwerin II (23:31) verarbeitet. Der Blick ist nach vorne gerichtet auf das anstehende Lokalduell am Sonnabend (18.30 Uhr, Sporthalle Gerüstbauerring) gegen den SV Pädagogik Rostock.

SVW-Coach Stefan Strack hofft, dass seine Mannschaft sich diesmal wieder für eine gute Leistung belohnen kann. Er sagt: „Wir wollten das Spiel gegen die Landeshauptstädterinnen lange Zeit offen gestalten. Das ist der Mannschaft fast bis zum Schluss gelungen. Am Ende hat Schwerin verdient gewonnen, allerdings wäre eine Niederlage mit zwei, drei Toren dem Spielverlauf angemessener gewesen.“

Gegen den SV Pädagogik wollen die Warnemünderinnen (jetzt 4. Platz, 4:2 Punkte), die zuvor mit zwei Siegen (33:10 beim Stavenhagener SV und 29:25 gegen den TSV Bützow) in die Spielzeit 2017/18 gestartet waren, zurück in die Erfolgsspur finden.

Allerdings dürften die Gegnerinnen etwas dagegen haben. Pädagogik feierte jüngst beim 25:24-Erfolg gegen Aufsteiger Rostocker HC II den ersten Saisonsieg und verbesserte sich mit nun 2:2

Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Beste Werferin des SVP war Kerstin Schümann, die sieben Tore erzielte.

Unterdessen hat der Rostocker HC II (8. Platz, 0:4 Punkte) am Wochenende spielfrei, weil der SV Crivitz kurzfristig sein Team zurückgezogen hat.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Spitzenspiel
Löwen-Torhüter Andreas Palicka jubelt, nachdem der Sieg feststeht.

Die Handballer der Rhein-Neckar Löwen haben das Duell der Bundesliga-Schwergewichte gegen den THW Kiel für sich entschieden.

mehr
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Politiker wollen Teepott nicht verkaufen

Heute OZ-Forum zum Wahrzeichen / Gute Chancen für Sanierung / Stadt will Landmarke erhalten