Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Die Schmach hört nicht auf
Mecklenburg Rostock Die Schmach hört nicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.12.2017

Manche empfinden es noch immer als große Schmach, dass diese Kleinstadt am Schweriner See 1990 zur Landeshauptstadt gewählt wurde. Was hat Schwerin, was Rostock nicht hat? Okay, ein schickes Schloss, im Sommer funktionierendes Freilufttheater und eine Blumenfrau namens Bertha Klingberg, die 17000 Unterschriften gesammelt hat, damit das Unfassbare wahr wurde. Nachdem Frau Klingberg vor zwei Jahren mit 107 das Zeitliche gesegnet hat, bleibt kaum noch etwas übrig, was die Fehlentscheidung von damals rechtfertigen könnte. Ausgerechnet dieses „Regierungsdorf“, wie es viele seiner Bewohner nennen, sticht Rostock nun erneut aus. Schwerin hat die erste Countdown-Ampel in MV in Betrieb genommen. Das ist die gute alte Lichtzeichenanlage, mit dem Unterschied, dass diese Ampel zählt, bis es Grün wird. Wie geil ist das denn? Was der polyglotte Tourist vom letztem New-York-Trip kennt oder aus der, naja, Türkei, das gibt es jetzt auch bei uns! Zumindest in, äh, Schwerin. Die Rostocker SPD will nun Zähl-Ampeln in der Hansestadt aufstellen lassen. Ist sicher gut gemeint. Wäre aber nur nachgemacht. Wieso nicht größer denken? Rostock braucht die weltweit erste Ampel, die den Countdown singt. In plattdeutscher Sprache.

OZ

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige