Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Dierkower sauer auf die WG Union
Mecklenburg Rostock Dierkower sauer auf die WG Union
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 09.05.2017

Diskussion nach Richtfest: Mit 120 Gästen hat die Wohnungsgenossenschaft Union Rostock den Neubau von 124 Wohnungen in der Gutenbergstraße gefeiert.

„„Das war nicht böswillig. Wir haben die Quartiermanager eingeladen, zu denen wir immer Kontakt hatten.“Andrea Bartels Sprecherin WG Union

Eingeladen waren unter anderem Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) und Dierkows Quartiermanager Christian Hanke. Der Ortsbeirat Dierkow Neu jedoch erfuhr erst aus dem sozialen Netzwerk Facebook im Internet von dem Richtfest. Das zuständige Ortsamt Ost war ebenfalls nicht informiert.

„Schön, dass es Facebook gibt. So erfährt man als zuständiger Ortsamtsleiter auch von solchen Ereignissen“, schreibt Ortsamtsleiter Wolfgang Westphal. Dahinter ist ein enttäuschtes Gesicht zu sehen.

Martin Lau (CDU), Chef des Ortsbeirates Dierkow Neu, kommentiert den Beitrag mit den Worten: „Dem Ortsbeirat ging es dabei leider nicht anders.“

Aus Laus Sicht hätte OB Methling seinen örtlich zuständigen Ortsamtsleiter mitbringen können. „Und die Dierkower selbst sollten, wenn es schon keine öffentlichen Hinweise gibt, zumindest durch die von ihnen gewählten Vertreter repräsentiert werden“, so der Ortsbeiratschef weiter. Wolfgang Westphal sieht hier zuerst die WG Union in der Pflicht – und dann auch die entsprechenden Stellen in der Stadtverwaltung.

WG-Union-Sprecherin Andrea Bartels betont, dass es keine Absicht gewesen sei, Ortsbeirat und Ortsamt nicht zu berücksichtigen. „Das war nicht böswillig. Wir haben die Quartiermanager eingeladen, zu denen wir immer Kontakt hatten“, sagt Bartels. Beim nächsten Mal werde die WG Union jedoch auch an Ortsamt und Ortsbeirat denken. Die Wohnungen sollen bis zum Jahreswechsel 2018/19 fertig sein.

aw

Mehr zum Thema

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 10: Die Werkstattschule in Rostock - Eine Schule zum Wohlfühlen

Werkstattschule vereint pädagogische Ansätze / Fächerübergreifendes Arbeiten in „Werkstätten“

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 9: Die Waldorfschule - Epochen, Kunst und Handwerk

Ästhetik und künstlerisches Schaffen prägen Lehreinrichtung / Eltern zeigen viel Initiative

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 8: Das Förderzentrum am Wasserturm - Schule so individuell wie ihre Schüler

Im Förderzentrum am Wasserturm geht die emotionale und soziale Entwicklung vor

07.02.2018
Anzeige