Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Dolphins-Reserve bezwingt Angstgegner

Dolphins-Reserve bezwingt Angstgegner

Rostocker Oberliga-Handballerinnen gewinnen erstmals beim Berliner TSC II. Guter Abschied für Katrin Wahl.

HandballDie Frauen des Rostocker HC II (RHC) haben sich in der Ostsee-Spree-Liga erfolgreich zurückgemeldet. Nach zwei Niederlagen in Folge gewannen die Rostockerinnen am Sonnabend beim bisherigen Angstgegner Berliner TSC II mit 24:20 (9:7). Es war das letzte Spiel von Katrin Wahl im RHC-Dress. Wahl zieht es fortan beruflich nach Berlin.

„Wir hatten uns beim Berliner TSC, wo ohne Klister gespielt werden muss, immer schwer getan. So war es auch diesmal“, meinte RHC-Trainerin Heike Puls. Ganze 16 Tore erzielten beide Seiten in den ersten 30 Spielminuten — zusammen! Der RHC verpatzte den Start, lag gleich 0:2 und 3:5 hinten, ehe Puls nach einer knappen Viertelstunde reagierte. Sie baute die Deckung um und ließ in der Folge in einer offensiven 5:1-Variante agieren. Mit Erfolg. Die Gäste drehten die Partie noch vor der Pause, Halbzeitstand: 9:7 für Rostock. Im zweiten Abschnitt bauten die Rostockerinnen den Vorsprung zunächst aus, 13:9 (38.). Dann riss der Spielfaden. Berlin glich aus, 15:15 (47.). „In dieser Phase haben wir zu früh abgeschlossen und viele Chancen vergeben“, beschrieb Heike Puls. „Zum Glück hat Stutzi (Torhüterin Susanne Stutz/d. Red.) insgesamt fünf, sechs klare Torchancen vereitelt.“ Die Puls-Sieben fing sich wieder und hatte eine Antwort parat — 17:15. Die Gäste legten wieder vor und führten fortan immer mit zwei, drei Toren. Am Ende gewannen die Rostockerinnen sogar mit vier Treffern Vorsprung. In der Tabelle bleibt der RHC II (22:16 Punkte) Sechster. Nächster Gegner ist am 20. April (14.30 Uhr, Ospa-Arena) der Tabellenfünfte Füchse Berlin Reinickendorf II (22:12 Punkte).

Rostocker HC: Susanne Stutz — Julia Schümann 6/3, Lena Schmidt 5, Anna-Lisa Traub 1, Ines von der Heyden 1, Katrin Wahl 1, Anja Schulz 1, Julia Kluth 1, Kerstin Rann 2, Jana Deinert 4, Franziska Wilcken 2.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seawolves machen Aufstieg perfekt

Mit 94:87 haben die Rostocker Basketballer Iserlohn im entscheidenden Spiel um den Einzug in die zweite Liga geschlagen.