Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Drei Verletzte bei Auffahrunfall
Mecklenburg Rostock Drei Verletzte bei Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2018
Hansaviertel

Verkehrsunfall mit Domino-Effekt: Weil eine Seniorin die abbremsenden Autos vor ihr zu spät bemerkte, ist sie mit ihrem Peugeot auf die Kolonne aufgefahren.

Blechschaden an zwei der beteiligten Autos. Quelle: Foto: Tretropp

Insgesamt waren vier Autos in den Zusammenstoß verwickelt, wobei drei Personen verletzt worden sind.

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Unfall am Dienstagmittag gegen 12 Uhr in der Kopernikusstraße, direkt vor dem Ostseestadion. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein Autofahrer nach links auf den Platz der Freiheit abbiegen. Ein dahinter fahrendes Taxi und ein Peugeot bremsten deshalb ab beziehungsweise verlangsamten ihre Fahrt. Die hinter ihnen fahrende Seniorin erkannte es zu spät, sodass ein Auto auf das andere geschoben wurde.

Die Rentnerin wurde leicht verletzt. Auch eine Frau aus dem Taxi und eine weitere aus dem Peugeot erlitten leichte Verletzungen. Alle drei kamen in ein Krankenhaus. Ebenso kamen ein Notarzt und die Berufsfeuerwehr zum Einsatz. An den Fahrzeugen entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.

Stefan Tretropp

Imker und Laien diskutieren über das Bienensterben

29.08.2018

Rittmeister-Chef startete 2010 mit Obstbränden, heute produziert er 25 Sorten

29.08.2018

200 Rostocker setzen Zeichen gegen Hass und Hetze

29.08.2018