Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock EBC-Damen bekommen Verstärkung
Mecklenburg Rostock EBC-Damen bekommen Verstärkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.12.2017
Rostock

Die erste Damenmannschaft vom EBC Rostock erhält Verstärkung. Briana Santiago geht fortan für die Damen in der 2. Regionalliga Nord auf Korbjagd. Mit einer Bilanz von einem Sieg und sechs Niederlagen stehen die Basketballerinnen der Hansestadt auf dem 10. Tabellenplatz. Jetzt bekommen die Rostockerinnen prominente Verstärkung.

Die US-Amerikanerin Briana Santiago verstärkt das Damen-Team des EBC. Quelle: Foto: Verein

„Ich freue mich, dass Briana zu uns gestoßen ist. Sie hilft uns enorm bei der Weiterentwicklung der kompletten Mannschaft und versprüht positive Energie“, betont Damen-Trainer Tobias Lange.

Die 22-jährige Wirtschaftsstudentin ist in New York geboren und aufgewachsen. „Mit elf Jahren habe ich den Sport für mich entdeckt und konnte nicht mehr ohne ihn“, sagt Briana Santiago. Ihr größter Erfolg sei es gewesen, vier Spielzeiten lang dem Schulauswahlteam ihres College in der US-College-Liga angehört zu haben.

Mittels eines Austauschprogramms für Wirtschaftsstudenten sei sie schließlich nach Deutschland und nun nach Rostock gekommen. „Hier gehe ich meinem Wirtschaftsstudium weiter nach und möchte meinen Masterabschluss machen“, berichtet sie. Und nebenbei verfolgt die Amerikanerin sportliche Ambitionen und wird die Damenmannschaft des EBC Rostock unterstützen. Ihr nächstes Punktspiel bestreiten die Ostseestädterinnen am kommenden Sonntag. Gegner ist dann ab 12 Uhr in der Ospa-Arena der BC Rendsburg.

pm/msz

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Anzeige