Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock ESV Lok Rostock lädt zum Nikolauslauf
Mecklenburg Rostock ESV Lok Rostock lädt zum Nikolauslauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 06.12.2018
Gute Tradition: Der Nikolaus wird auch diesmal den Startschuss geben. Quelle: Tommy Bastian
Rostock

Bei Guido-Frank Hesse steigt die Vorfreude. Am Sonntag wird es wieder so weit sein: Dann wird der traditionelle Nikolauslauf seines ESV  Lok Rostock bereits zum 39.  Mal ausgetragen. Der Startschuss soll um 10  Uhr auf dem Sportplatz am Damerower Weg erfolgen.

„Unser Gelände ist mit Straßenbahn und oder Bus gut zu erreichen. Parkplätze sind im Umfeld nur begrenzt vorhanden, deshalb bitten wir darum, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen“, sagte Hesse, Vereinsvorstand und Klub-Urgestein des ESV  Lok. Er gehört seit Jahren zum großen Organisationsteam und hilft bei der Vorbereitung und Durchführung des beliebten Traditions-Wettbewerbs für Jedermann mit.

Anmeldungen für den Nikolauslauf können noch am Sonntag von 8 bis 9.45 Uhr direkt vor Ort vorgenommen werden. Die Startgebühr beträgt vier Euro für Kinder bis 16 Jahre und sieben Euro für Erwachsene. Schulgruppen zahlen pro Schüler 2,50  Euro, sollten sich allerdings spätestens am Sonnabend per E-Mail unter esv-vorstand@ gmx.de schon anmelden. Angeboten werden verschiedene Laufstrecken von 3,6 über 7,1 und 12,5 bis hin 23 Kilometer und Nordic Walking von 3,6 über 7,1 bis 12,5  Kilometer. Alle Strecken sind gut markiert und durch Posten an markanten Punkten abgesichert, teilen die Veranstalter mit. Auf den langen Laufstrecken soll es eine Getränkeversorgung geben.

„Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, erhält eine Urkunde und eine kleine Überraschung vom anwesenden Nikolaus“, verspricht Guido-Frank Hesse. Außerdem gibt es Getränkeversorgung für alle Teilnehmer. Die Vereinsgaststätte des ESV Lok Rostock wird ebenfalls geöffnet haben. Duschen, Toiletten und Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden.

Tommy Bastian

Dem Kreissportbund im Landkreis Rostock fehlt viel Geld, ein führender Ex-Mitarbeiter soll es veruntreut haben. Das jedenfalls sagt der Vorstand. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, es droht die Insolvenz.

06.12.2018

Traditionell testet die OZ in jedem Jahr den Glühwein in Stralsund, Greifswald, Rostock und Wismar. Auch dieses Jahr sind wir auf den Weihnachtsmärkten unterwegs. Uns interessiert auch eure Meinung. Stimmt mit ab!

06.12.2018

Die Häupter wurden am Donnerstag nahe der Fiete-Reeder-Sporthalle in Marienehe gefunden.

06.12.2018