Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Unbekannte brechen mit Axt in Rostocker Juweliergeschäft ein
Mecklenburg Rostock Unbekannte brechen mit Axt in Rostocker Juweliergeschäft ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 14.02.2019
Mit einer Spaltaxt verschafften sich Unbekannte Täter Zugang zum Juweliergeschäft in der Rostocker Innenstadt. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Unbekannte Täter sind am Donnerstag gegen 4.30 Uhr in ein Gold- und Juweliergeschäft in der Langen Straße in der Rostocker Innenstadt eingebrochen. Wie die Kriminalpolizei mitteilte, hätten die Diebe Schubladen durchsucht und mehrere Stücke aus der Auslage gestohlen. Ersten Ermittlungen zufolge verwendeten die Einbrecher für ihre Tat eine Spaltaxt. Weitere Details könne die Polizei erst nach eingehender Untersuchung der Spuren vermelden.

Als der zuständige Wachdienst Minuten nach dem Einbruch aufgrund des Alarms das Geschäft kontrollierte, waren die Täter bereits verschwunden. Zur Schadenshöhe und zum konkreten Stehlgut können derzeit noch keine Auskünfte erteilt werden.

In einem Gold- und Juweliergeschäft in der Rostocker Innenstadt haben Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen mehrere Gegenstände gestohlen. Die Kriminalpolizei hat am Tatort Spuren gesichert, die jetzt ausgewertet werden. Erste Erkenntnisse weisen darauf hin, dass für den Einbruch eine Spaltaxt verwendet wurde.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Mithilfe: Gesucht werden Zeugen, die sich zur fraglichen Zeit in der Langen Straße aufgehalten und Beobachtungen gemacht haben, die mit der beschriebenen Tat in Verbindung stehen könnten.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstraße 54 unter 0381/49161616 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

OZ

Die Bewohner des Schmarler Zentrums können sich freuen: Die ID-Drogerie übernimmt künftig den Post- und Paketversand. Dafür schließt die Stadtbäckerei Junge nach drei Jahren die Filiale und macht einem neuen Discounter Platz.

14.02.2019
Rostock Neptunschwimmhalle Hansaviertel - Springertag: Ohne Ehrenamtler kein Wettkampf

Erneut richtet Rostock das Turnier der Turmspringer aus, bei dem 28 Nationen vertreten sein werden. Die Veranstaltung erfordert viel Organisationsaufwand. Dutzende Freiwillige nehmen Urlaub, um bei den diversen Arbeiten zu helfen.

14.02.2019

Gerade mal elf Dienstleistungen bietet die Rostocker Stadtverwaltung bisher für die Bürger im Internet an. Zu wenig, meinen die Grünen und auch die IHK. Bürger wollen ihre Behördengänge am Computer erledigen statt am Schalter in der Schlange zu stehen.

14.02.2019