Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Eishalle startet heute in die neue Saison

Hansaviertel Eishalle startet heute in die neue Saison

Auch wenn die Temperaturen heute wohl nicht danach aussehen werden: Es wird wieder kalt in Rostock. Es beginnt die Saison in der Eishalle. Um 19 Uhr startet das Mitternachtseislaufen.

Hansaviertel. Auch wenn die Temperaturen heute wohl nicht danach aussehen werden: Es wird wieder kalt in Rostock. Es beginnt die Saison in der Eishalle. Um 19 Uhr startet das Mitternachtseislaufen. „Da kommen immer zwischen 500 und 600 Leute“, freut sich der technische Leiter Bernd Schütt.

In den vergangenen Tagen wurde die Halle auf die Eiszeit vorbereitet. Dazu ist Uwe Peters mehrfach mit der Eismaschine über die Fläche gefahren. „Wenn die Halle leer ist, schaue ich dabei nicht auf die Uhr“, so Peters. Er nimmt sich Zeit dafür, um das perfekte Eis hinzubekommen. Während des Betriebs müsse er sich dagegen beeilen: „Bei Veranstaltungen brauche ich pro Tour fünfzehn Minuten.“

Heute wird die Saison mit dem Mitternachtseislaufen eingeläutet. Auch wenn es draußen noch sommerlich ist, sei die Eishalle trotzdem gut besucht. „Der Temperaturunterschied ist nicht allzu groß, hier drin sind es um die 20 Grad“, sagt Schütt.

Nur auf dem Eis ist es natürlich kälter. Bis zu sieben Grad unter dem Gefrierpunkt zeigt dort das Thermometer. Etwa zwei Wochen wurden benötigt, um die Fläche für die Saison vorzubereiten. „Das Eis ist sieben Zentimeter dick, manchmal auch zehn“, sagt Schütt. Zur Erneuerung wird warmes Wasser aufgetragen. „Das bindet besser“, sagt Schütt.

An drei Tagen wird die Halle geöffnet sein, in den Schulferien sogar täglich. Nach wie vor genieße der Rostocker Eistempel großen Zuspruch, berichtet Bernd Schütt: „Manchmal kommen ganze Schulen zu uns.“ Zu den kleineren Eisflächen, wie es sie beispielsweise auf kleineren Weihnachtsmärkten gibt, gebe es laut Schütt keine große Konkurrenz. „Wir sind wetterunabhängig, außerdem haben wir auch eine beheizte Bar zum zwischenzeitlichen Aufwärmen“, so der 54-Jährige. Zudem sei die Eismaschine alle zwei Stunden auf der Fläche unterwegs.

Am 15. September starten dann auch die Eishockey-Spieler der Rostocker Piranhas in die neue Saison. Dann gibt es in der über 40 Jahre alten Halle ein Vorbereitungsspiel gegen eine Berliner Mannschaft. Auch bei den Spielen sei immer viel Besuch da, betont Schütt: „Da kommen immer um die 1200 Zuschauer. Die sitzen dann nicht, die stehen die meiste Zeit. Die Stimmung ist super.“

Mitternachtseislaufen Sonnabend um 19 Uhr. Eintritt: 5 Euro. Ausleihgebühr für Schlittschuhe: 3 Euro

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ran an den Rost: Rostock ist heiß aufs Grillen

Barbecue-Fans nutzen schönes Wetter und feuern an / Stadt erlaubt Grillpartys in Parks und am Strand / Am Warnowufer hat der Hafenvogt Feiernde im Blick