Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Elektro bei der Autotrend noch in der Minderheit
Mecklenburg Rostock Elektro bei der Autotrend noch in der Minderheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 15.04.2018
Jörg Lenz präsentiert zur Autotrend in Rostock ein Fahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb. Die Brennstoffzelle lädt einen Akkumulator, der den Elektromotor antreibt. Kraftstoff: Wasserstoff. Abfallprodukt: Wasser. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Knapp 300 Modelle von mehr als 30 Marken lockten rund 20 000 Besucher zur 25. Autotrend in die Rostocker Messehalle nach Schmarl. Ein Toyota mit Brennstoffzelle war ein Hingucker, etwa 20 Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge gab es an drei Tagen zu sehen. Noch dominierten jedoch die Verbrennungsmotoren.

 „Am Ende entscheidet der Kunde“, erklärt Mike Specht. Und darauf müssten sich die Betriebe der Region einstellen. In Sachen Elektromobilität sei man aber noch ganz am Anfang, der Verbrennungsmotor werde noch eine ganze Weile die große Rolle spielen, sagt der Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Rostock-Bad Doberan.

„Wir treten auf der Stelle“, beklagt Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Bündnis 90/Grüne) die fehlende Entwicklung bei Fahrzeugen mit „zukunftsfähigem“ Antrieb. Gerade mal 40 reine Elektroautos sind der Hansestadt zugelassen, dazu kämen einige wenige Hybrid-Fahrzeuge.

Niebuhr Thomas

Das 0:0 beim Karlsruher SC ist das neunte sieglose Spiel in Folge für Hansa Rostock.

19.04.2018

Die Umweltorganisation BUND und das Rostocker Stadtforstamt pflanzen 24 Bäume. Die alte Streuobstwiese in Wiethagen wurde nach dem Hochwasser wiederentdeckt.

15.04.2018

Lokalduell am Sonntag in der Landesliga Ost.

18.04.2018
Anzeige