Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Empor kündigt Geschäftsführer Thormann

Rostock Empor kündigt Geschäftsführer Thormann

Der Handball-Zweitligist aus Rostock reagiert auf die sportliche Situation und trennt sich vom 34-Jährigen. Nach Verletzung von Rückraumspieler Matej Konsel sucht der Tabellenletzte ein bis zwei neue Spieler.

Voriger Artikel
Citylauf: Jubiläum für den guten Zweck
Nächster Artikel
RHC hofft im Topspiel auf viele Gäste-Fans

Der HC Empor Rostock hat Geschäftsführer Sven Thormann (34) gekündigt.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Handball-Zweitligist HC Empor Rostock versucht der sportlichen Krise mit einer weiteren Personalentscheidung zu begegnen: Vorstand und Aufsichtsrat teilten gestern in einer gemeinsamen Erklärung mit, das Sven Thormann nicht mehr als Geschäftsführer des Klubs ist. Der Vertrag wurde fristgerecht gekündigt.

„Sven Thormann hat mit großem Einsatz für den HC Empor gearbeitet und dabei große Unterstützung durch den Vorstand und Aufsichtsrat erhalten. Dennoch ist es der Geschäftsführung nicht gelungen, den Verein sportlich und wirtschaftlich zu stabilisieren“, heißt es in der Mitteilung. „Insbesondere die sportlich sehr unbefriedigende Situation macht unter anderem eine personelle Neuausrichtung erforderlich.“ Klubchef Jens Gienapp dankte Thormann für seinen Einsatz und versicherte: „Wir gehen im Guten auseinander.“

Hauptkritikpunkt des Vereins ist, dass die Neuverpflichtungen, die maßgeblich von Thormann zu verantworten sind, nicht die erhoffte Verstärkung brachten. Empor ist Tabellenletzter und hat zuletzt neun Spiele in Folge verloren. Thormann war seit Sommer 2015 Empor-Geschäftsführer.

Wegen der Verletzung von Rückraumspieler Matej Konsel, der einen Kreuzband- und Meniskusriss erlitt, wollen die Rostocker ein bis zwei neue Spieler verpflichten. Bis zum Heimspiel gegen Aue am kommenden Sonntag (16.30 Uhr, Ospa-Arena) wird aber nicht mit Vertragsunterzeichnungen gerechnet.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wunschkandidat
Christian Prokop ist Wunschkandidat für den Posten des Handball-Bundestrainers.

Jetzt also doch: Wunschkandidat Christian Prokop will Dagur Sigurdsson als Handball-Bundestrainer beerben. Damit überraschte der Coach am späten Mittwochabend.

mehr
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Teepott: Verkauft Rostock sein wertvollstes Grundstück?

Bisher veräußerte die Stadt Flächen am Wasser nur in Ausnahmefällen