Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Empor verliert erneut

Rostock Empor verliert erneut

Die Durststrecke des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock hält nach einem 23:30 (11:12) gegen den VfL Bad Schwartau weiter an. Damit wächst der Druck auf Trainer Robert Teichert.

Voriger Artikel
Empor-Klubchef macht Druck: Ultimatum für Trainer Teichert
Nächster Artikel
Läufer starten steil bergauf im Rostocker Nordwesten

Empor Rostock hat am Mittwochabend beim VfL Bad Schwartau verloren. Im Bild: Florian Zemlin (M., Rostock) beim Wurf, Rickard Akermann (l.) und Christoph Wischniewski (beide Bad Schwartau) versuchen ihn daran zu hindern.

Quelle: Felix König

Rostock. Der HC Empor Rostock bleibt Tabellenletzter der 2. Handball-Bundesliga. Die Mecklenburger kassierten am Mittwochabend mit dem 23:30 (11:12) im Nordderby beim VfL Bad Schwartau die sechste Niederlage in Serie. Michael Höwt (6/2) und Florian Zemlin (4) erzielten vor 2114 Zuschauern in der Lübecker Hansehalle die meisten Tore für die Gäste. Thee Glabisch (9/3) und Rickard Akerman (5) trafen für den VfL am häufigsten.

Die Rostocker konnten die Partie eine Halbzeit lang offen gestalten. Dann brach das Team von Trainer Robert Teichert ein. Beim 13:19 (40.) war praktisch eine Vorentscheidung gefallen, fünf Minuten später beim 15:24 die Hoffnung auf den ersten Auswärtspunktgewinn in dieser Saison endgültig dahin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warten auf Sigurdsson

Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Qualifikation warten die deutschen Handballer gespannt auf die Entscheidung in der Trainerfrage. Bis Ende November muss sich Erfolgscoach Sigurdsson entscheiden, ob er nach der WM 2017 weitermacht.

mehr
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Starke Schlussphase sichert Seawolves Sieg gegen Wedel

Die Rostocker gewinnen gegen den Abstiegskandidaten nach hartem Fight 92:84 (40:40) und behaupten dritten Platz. Am Sonnabend steigt das letzte Hauptrundenspiel in der Stadthalle.