Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Enkeltrickbetrug: Rentner verliert Tausende Euro
Mecklenburg Rostock Enkeltrickbetrug: Rentner verliert Tausende Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014

Auf den „Enkeltrickbetrug“ ist am Sonnabend ein 75-Jähriger in Toitenwinkel hereingefallen. Wie die Polizei mitteilt, gab der Rentner einem Unbekannten mehrere tausend Euro in bar.

Zuvor hatte er einen Anruf aus dem Ausland erhalten. Ein Mann teilte ihm mit, dass sein Sohn einen Verkehrsunfall im Ausland gehabt hätte. Dabei wären der Sohn und andere Kinder verletzt worden. Der Anrufer gab sich als Rechtsanwalt aus und erklärte, mit einer Geldzahlung könne die Sache erledigt werden.

Mit der gleichen Masche versuchten die Betrüger am Sonnabend auch Geld von einer 56-Jährigen in Toitenwinkel zu erbeuten. Hier sei es nach Polizeiangaben aber zu keiner Zahlung gekommen. Die Beamten warnen, keine Geldbeträge nach derartigen Anrufen an Unbekannte auszuhändigen. Wer solche telefonischen Geldforderungen erhalte, solle sofort die Polizei informieren.



OZ

Anzeige