Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erdkabel beschädigt: 7000 Haushalte ohne Fernsehen

Groß Klein Erdkabel beschädigt: 7000 Haushalte ohne Fernsehen

7000 Rostocker im Nordwesten der Stadt mussten fast einen Tag ohne Kabelfernsehen und Internet auskommen. Hintergrund ist die Beschädigung eines Erdkabels.

Groß Klein. 7000 Rostocker im Nordwesten der Stadt mussten fast einen Tag ohne Kabelfernsehen und Internet auskommen. Hintergrund ist die Beschädigung eines Erdkabels. Das teilte Urbana Teleunion Rostock, Kabelnetzbetreiber in Rostock, mit. Die Störung konnte gestern Nachmittag behoben werden.

Bei Erdbauarbeiten an der Stadtautobahn Höhe Abfahrt Lütten Klein wurde am Mittwochnachmittag ein 96-adriges Lichtwellenleiterkabel von einem Bagger beschädigt. Über dieses Kabel ist das Stadtgebiet Groß Klein an das Rostocker Kabelfernsehnetz angeschlossen. Die Reparatur dauerte aufgrund der komplizierten Technik bis in die Mittagsstunden an.

Ab 13 Uhr hatten die Groß Kleiner gestern wieder Radio- und Fernsehempfang. Der Telefon- und Internetanschluss von Kabel Deutschland war ebenfalls betroffen.

Etwa 110 000 Haushalte, die von Urbana Teleunion versorgt werden, sehen über Kabel fern.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker retten das Klima

Neubau für Leibniz-Institut: Forscher wollen fossile Brennstoffe überflüssig machen