Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Erste Spende für Rostocker Tafel
Mecklenburg Rostock Erste Spende für Rostocker Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.11.2017
Geschäftsführer Jens Gienapp (l.) und neun seiner 17 Mitarbeiter füllen den Spendentopf der OZ- Hilfsaktion. Quelle: Foto: Julia Grassmann
Stadtmitte

Die ersten Spenden für die OZ-Aktion „Helfen bringt Freude“sind auf dem Konto eingegangen: In der Hansestadt braucht die Rostocker Tafel Hilfe. Ein neues Kühlfahrzeug und eine neue Ausgabestelle in der Südstadt stehen auf dem Wunschzettel. Zusätzlich will die Rostocker Tafel kleine Weihnachtsgeschenke an 1000 bedürftige Rostocker Kinder verteilen.

Damit die engagierten Helfer ihre Vorhaben auch umsetzen können, ist die Spendenaktion in diesem Jahr allein für die Tafel bestimmt.

Der erste großzügige Geldgeber für die Rostocker Tafel ist die Immobilienagentur Engel & Völkers. In der Filiale in der Langen Straße steckte Geschäftsführer Jens Gienapp 500 Euro in den Spendentopf der OZ. „Wir finden es klasse, dass sich die Rostocker Tafel darum kümmert, Bedürftige mit Lebensmitteln zu versorgen“, erklärt Gienapp seine Unterstützung. Hinter der Spende für die Tafel stehen er und seine 17 Mitarbeiter. Der Rostocker Geldgeber Gienapp ist zudem Vorstandsvorsitzender des Handball-Zweitligisten Empor Rostock. Neben Empor werden aber auch andere Sportvereine der Hansestadt regelmäßig von der Immobilienfirma unterstützt. Jens Gienapp und seine Firma hoffen, dass viele weitere Firmen, Vereine, Institutionen und Leser ebenfalls für die Rostocker Tafel spenden. Bitte helfen auch Sie.

Neues Spendenkonto

Helfen bringt Freude: Aufgrund

eines bedauerlichen Fehlers

haben wir in den vergangenen Tagen eine falsche Bankverbindung für das Spendenkonto veröffentlicht. Das Geld wird zurückgebucht. Wir bitten höflich darum, die neue Bankverbindung zu nutzen. Bitte spenden Sie auf das Konto der Rostocker Tafel gGmbH (IBAN: DE20 1305 0000 0201 0835 15) bei der OstseeSparkasse unter dem Verwendungszweck „Spende: OZ-Weihnachtsaktion“. Alle Spender erhalten eine

Spendenquittung und werden

in der OZ veröffentlicht.

J. Graßmann

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Rostock Weil wir hier zu Hause sind - Rostock ist die geilste Stadt

Andere Städte müssen erst gar nicht um den Titel der schönsten Stadt im Norden kämpfen. Hier sind zehn Gründe, warum Rostock alle anderen übertrifft.

09.02.2018
Anzeige