Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Erstmals Emu-Küken geschlüpft
Mecklenburg Rostock Erstmals Emu-Küken geschlüpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 14.06.2018
Schritt für Schritt erkundet der Emu-Nachwuchs seine Umgebung. Quelle: Zoo Rostock / Joachim Kloock
Anzeige
Rostock

Im Rostocker Zoo ist zum ersten Mal ein Emu-Küken geschlüpft. Wie der Zoo am Donnerstag mitteilte, war der kleine australische Laufvogel bereits am 22. Mai ausgebrütet worden. „Wir sind sehr stolz auf diese Premiere und guter Dinge, dass die Aufzucht weiterhin so super läuft“, freute sich Zoo-Kuratorin Antje Zimmermann. Emus seien die einzigen Vögel, die im Winter Eier legen – die mitteleuropäische Kälte sei also keine gute Voraussetzung, erklärte Zimmermann die besonders schwierige Familienplanung. Geholfen habe dann ein beheizbarer Stall.

Bei Emus brütet der Vater die Eier aus – und auch die Aufzucht des Kükens ist Vatersache. Nach Angaben des Rostocker Zoos passe der dreijährige Emu Max gut auf seinen gefiederten Neuzugang auf, das Muttertier Speedy sei inzwischen wieder mit den Kängurus auf der Anlage. Das Geschlecht des kleinen Emus sei noch nicht bekannt, jedoch sei der junge Vogel bereits kräftig gewachsen.

In Rostock war 1983 mit der Emu-Haltung begonnen worden.

Mehr zum Thema

In der Wildvogelstation des Tierparks Greifswald werden verletzte und geschwächte Tiere aufgepäppelt / Die meisten Tiere sind Opfer des Straßenverkehrs geworden

12.06.2018

Wenn ein Elternteil fehlt, kann es für den Nachwuchs schwierig werden. Das ist nicht nur bei Menschen so, sondern auch bei Blaumeisen. Besonders erfolglos kämpfen alleinversorgende Männchen um das Leben ihrer Küken.

12.06.2018
Infoline Von wegen kühles Nass - Auch Fische leiden unter der Hitze

So früh wie selten haben sich Seen und Flüsse in diesem Jahr erwärmt. Badefans freut das. Viele Fische allerdings verenden - zu wenig Sauerstoff ist in der warmen Brühe noch gelöst. Folgt auf Hitze Starkregen, kann sich das Problem noch verschärfen.

13.06.2018

Die Nachwuchswissenschaftler Patrick Unger von der Universität Rostock und Sebastian Böckmann vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) Bremerhaven wurden für ihre Arbeiten zu marinen Lebensgemeinschaften von Forschungsstiftung Ostsee ausgezeichnet.

14.06.2018

Die Hanse Sail ist das wichtigste Fest für die Hansestadt Rostock. Dann legen weit mehr als 100 Schiffe im Stadthafen an. Doch dafür müssen sie auch dahinkommen. Deshalb wird nun die versandete Fahrrinne ausgebaggert.

14.06.2018

Eine neue strahlungsbasierte Therapie wurde in Rostock mitentwickelt. Für viele Betroffene bedeutet das ein besseres Leben.

14.06.2018
Anzeige