Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Experten: 14 Millionen leiden an Altersschwerhörigkeit

Rostock Experten: 14 Millionen leiden an Altersschwerhörigkeit

Ohrenärzte verzeichnen einen stetigen Zuwachs von Altersschwerhörigkeit. Inzwischen seien rund 14 Millionen Menschen in Deutschland von dieser schleichenden Erkrankung betroffen, sagte Birger Kollmeier am Mittwoch in Rostock bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie.

Voriger Artikel
Hansa-Spiel in Babelsberg zum vierten Mal angesetzt
Nächster Artikel
Hanse-Tour übergibt Spenden für kranke Kinder

Immer mehr alte Menschen hören schlecht. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

Rostock. Dafür seien neben der biologischen Alterung die zunehmende Lärmbelästigung verantwortlich. Verstärkt seien auch die Menschen betroffen, die sich im jungen Alter dem Lärm beispielsweise in Diskotheken ausgesetzt haben.

Zu der Tagung, die bis Sonntag dauert, werden rund 750 Ohrenärzte und Wissenschaftler erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Das Thema Erben stellt sich mindestens zweimal im Leben

200 Leser informierten sich gestern im OZ-Medienhaus zu Nachlass und Pflege