Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Experten beraten in Rostock über Einsatzmöglichkeiten von Drohnen
Mecklenburg Rostock Experten beraten in Rostock über Einsatzmöglichkeiten von Drohnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.09.2013
Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Experten aus dem In- und Ausland, die sich mit unbemannten Flugkörpern befassen, treffen sich in dieser Woche in Rostock. Drohnen und ähnliche technische Lösungen sind aktuell in aller Munde, sei es im Zusammenhang mit der Beendigung der Eurohawk-Entwicklung oder mit der Gefahr, mit diesen kleinen Flugkörpern vom Nachbarn im eigenen Garten ausgespäht zu werden. Dass es für diese Unmanned Aerial Vehicles (UAV) viele sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten und spannende Forschungsfragen gibt, wird auf der internationalen Tagung diskutiert. Erwartet werden über 200 Teilnehmer aus aller Welt. Die Tagung findet auf dem Campus Ulmenstraße statt. Höhepunkt des Konferenzprogramms ist eine Flugshow, die allerdings auf dem Flughafen Barth stattfindet. Anbieter von UAV werden dann ihre neuesten Modelle vorstellen.

Der Universität ist es gelungen, diese hochrangige Tagung am Standort Rostock durchzuführen, weil die wissenschaftlichen Arbeiten der Rostocker Gruppe um Prof. Ralf Bill und Dr. Görres Grenzdörffer internationale Beachtung gefunden haben.

OZ

Anzeige