Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Experten sprechen über Wasser
Mecklenburg Rostock Experten sprechen über Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2016

Bramow. „Der Wert des Trinkwassers muss in den Köpfen der Bürger wieder steigen“, sagte gestern die Geschäftsführerin des Warnow-Wasser- und Abwasserverbands, Katja Gödke (51). Am Vormittag trafen sich Experten vier Tage vor dem internationalen Tag des Wassers zu einem Erfahrungsaustausch. Seit 1998 wird im Rahmen des Weltwassertages diese Gesprächsrunde des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt mittleres Mecklenburg (Stalu) in Rostock veranstaltet.

Der internationale Weltwassertag wurde 1993 von der Uno ins Leben gerufen und findet seit dem jährlich am 22. März statt. „Wasser und Arbeitsplätze“ ist das Motto des diesjährigen Tages. „Wasser ist eine wichtige Ressource, die nicht unerschöpflich ist“, erklärt der Amtsleiter des Stalu, Jean Weiß (49) die Bedeutung des Wassers. Für Katja Gödke darf Wasser, das einfach aus der Wand kommt, in der Öffentlichkeit nicht mehr als selbstverständlich angesehen werden. „Deswegen sollten wir den Weltwassertag feiern“, so Gödke.

Die gestrige Runde wurde auch für die Vorstellung des Forschungprojektes „Kommunale Gewässer gemeinsam entwickeln im urbanen Raum“ (Kogge) genutzt. Im Rahmen des Projektes ist es wichtig, dass die Öffentlichkeit mit eingebunden und ihre Wahrnehmung gegenüber dem Wasser sensibilisiert wird. „Wir wollen, dass die Gewässer eine Stimme kriegen“, erklärt der Projektleiter Jens Träckner (48).

  Lina Wüstenberg

OZ

Mit einen täglichen Newsletter über das Programm können Leser mobil die wichtigsten Themen des Tages abrufen.

12.09.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

29.08.2015

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018