Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Fahrdienst: Mit 1,42 Promille und Kindern in Auto

Groß Klein Fahrdienst: Mit 1,42 Promille und Kindern in Auto

Der Fahrer eines Fahrdienstes, der mit zwei Kindern in Groß Klein unterwegs war, wurde am Montag gegen 8 Uhr aus dem Verkehr gezogen: Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 1,42 Promille.

Groß Klein. Der Fahrer eines Fahrdienstes, der mit zwei Kindern in Groß Klein unterwegs war, wurde am Montag gegen 8 Uhr aus dem Verkehr gezogen: Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 1,42 Promille. Der 50-jährige Fahrer war den Polizeibeamten aufgefallen, weil er an einer Unfallstelle die Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten völlig ignorierte und direkt auf eines der verunglückten Fahrzeug zusteuerte. Gerade noch rechtzeitig konnten die Beamten den Mercedes Vito zum Anhalten bewegen. Bereits durch das geöffnete Fenster der Fahrertür nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Für den Weitertransport der Kinder wurde ein Ersatzfahrzeug des Fahrdienstes angefordert. Gegen den 50-jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Teepott: Verkauft Rostock sein wertvollstes Grundstück?

Bisher veräußerte die Stadt Flächen am Wasser nur in Ausnahmefällen