Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Fahrerflucht nach Verkehrsunfall auf der BAB 20

Rostock Fahrerflucht nach Verkehrsunfall auf der BAB 20

Höhe der Anschlussstelle Rostock Südstadt drängte ein Fahrer bei einem Überholvorgang ein Auto gegen die Schutzplanke. Die Insassen wurden schwer verletzt.

Voriger Artikel
Hansa gegen Regensburg: Turbulentes Spiel endet mit Gleichstand
Nächster Artikel
DFB prüft Länderspiel für Hansestadt

Höhe der Anschlussstelle Rostock Südstadt drängte ein Fahrer bei einem Überholvorgang ein Auto gegen die Schutzplanke. Die Insassen wurden schwer verletzt.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Bei einem Überholvorgang ist am Samstag auf der Autobahn 20 Höhe der Anschlussstelle Rostock Südstadt in Richtung Lübeck ein Auto gegen ein anderes gestoßen. Nach Angaben der Polizei wurde das Fahrzeug von dem ausscherendem Wagen zu spät bemerkt und von der Fahrbahn in die Schutzplanke gedrängt. Die zwei Insassen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein fast einjähriges Baby blieb nach jetzigen Erkenntnissen unverletzt, aber kam zur Beobachtung ebenfalls ins Krankenhaus.

Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Aufgrund der Schwere des Unfalls wurde ein Sachverständiger der Dekra angefordert. Der Sachschaden wird auf 15000 Euro geschätzt. Die Autobahn war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme für drei Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter 038208/8885224 oder polizei.mvnet.de zu melden oder sich an oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahrerflucht nach Verkehrsunfall auf der BAB 20

Michael Günther aus Rostock

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Wolfstark! Seawolves knacken gegen Essen 100-Punkte-Marke!

Im letzten Hauptrundenspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProB gewinnen die Ostseestädter gegen die ETB Wohnbau Baskets 102:80 (60:47). In den Play-offs geht es nun gegen Schwelm.