Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Feine Sahne Fischfilet“ veröffentlicht Album „Sturm & Dreck“
Mecklenburg Rostock „Feine Sahne Fischfilet“ veröffentlicht Album „Sturm & Dreck“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.01.2018
Die Punker von „Feine Sahne Fischfilet“ veröffentlichen am 12. Januar ihr fünftes Album „Sturm & Dreck“. Am 1. Februar startet ihre Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Finale ist das Konzert am 23. März in der Rostocker Stadthalle. Quelle: Bastian Bochinski
Anzeige
Rostock

„Sturm & Dreck“, das neue Studioalbum der Rostocker Punk-Rocker "Feine Sahne Fischfilet", wird diesen Freitag veröffentlicht. Unter dem Motto „Alles auf Rausch“ startet fast zeitgleich am 1. Februar ihre Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor findet das Release-Konzert am 13. Januar in Loitz in Vorpommern statt, welches nach eigener Aussage nach 57 Sekunden ausverkauft war. Am 23. März sind sie zum Finale ihrer Tour in der Stadthalle Rostock und werden unter anderem ihre neuen Singles „Alles auf Rausch“, „Zuhause“ und „Zurück in unserer Stadt“ spielen. Die OSTSEE-ZEITUNG hat sich im Vorfeld mit Sänger Jan „Monchi“ Gorkow und Bassist Kai Irrgang im „Diyar Bistro“ in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt in Rostock getroffen. Sie erzählten von der Produktion des neuen Albums mit Tobi Kuhn, nahmen Stellung zum Verfassungsschutz und erzählten von dem Glück, welches sie gerade als Musiker haben.

Antje Benda

Mehr zum Thema

Ende 2016 wurde Lars Prahler nach einem aufregenden Wahlkampf und einer spannenden Wahl in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) zum Bürgermeister ernannt. Das erste Jahr liegt hinter dem 45-Jährigen, das zweite vor ihm. Zeit, um eine Bilanz zu ziehen.

08.01.2018

Stars wie Marius Müller-Westernhagen, Rea Garvey, Anastacia oder Marteria kommen in den Nordosten. Kunst von Kabakov in Rostock zu sehen.

08.01.2018

Seit einem Jahr strahlt Hamburgs neues Wahrzeichen über dem Hafen. Hamburger und Touristen genießen auf der Plaza die Aussicht in 37 Metern Höhe und staunen über das neue Klangwunder.

10.01.2018

Mehr als 300 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport kamen in die Kunsthalle

12.01.2018

Am Montag, 15. Januar, berichten um 18 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses Vertreter der Stadtverwaltung sowie Experten des Berliner Planungsbüros Sinai über ...

12.01.2018

Uni-Veranstaltung widmet sich Aspekten des Naturschutzes

12.01.2018
Anzeige