Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fielmann schaut jetzt auch auf die Ohren
Mecklenburg Rostock Fielmann schaut jetzt auch auf die Ohren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:59 18.07.2013
Stefanie Lindenlaub (31) und Thorsten Jahnke(46) zeigen neue Hörgeräte. Quelle: Charlotte Berger
Stadtmitte

In der Kröpeliner Straße 58 wird jetzt ganz genau hingehört. Gestern eröffnete der Augenoptiker Fielmann seine Hörgeräte-Abteilung, mit modernsten Hörtest-Techniken, einer Reparaturwerkstatt und qualifizierten Mitarbeitern.

Mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland haben Probleme, alle Geräusche in ihrer Umgebung wahrzunehmen. Gerade mal drei Millionen davon besitzen nach Fielmann-Angaben ein Hörgerät. „Grund dafür sind oft Unsicherheit und Angst, von der Gesellschaft als alt abgestempelt zu werden“, erklärt Hörakustikmeisterin Stefanie Lindenlaub (31). Panik vor einem Hörgerät müsse schon längst niemand mehr haben. „Mittlerweile haben wir die modernsten Modelle und Ausführungen, welche im Ohr kaum noch sichtbar sind und als modische Accessoires angesehen werden“, sagt die Expertin.

Besonders wichtig sei neben der Beratung die exakte Anpassung des Hörgerätes an den Kunden. Lindenlaub empfiehlt Kunden, vorbeugend jedes Jahr einen kostenlosen Hörtest zu machen, um Langzeitschäden zu vermeiden.

CITYBLICK
Charlotte Berger kennt die

Trends. ☎ 365 410

cityblick@ostsee-zeitung.de

OZ

Anzeige