Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Fiko-Kinder staunen beim Turnfest

Berlin Fiko-Kinder staunen beim Turnfest

Die Messehalle in Berlin war zuletzt komplett in Turnerhand. Rund 80000 Teilnehmer machten das Internationale Turn- und Sportfest eine Woche lang zum Megaevent, ...

Berlin. Die Messehalle in Berlin war zuletzt komplett in Turnerhand. Rund 80000 Teilnehmer machten das Internationale Turn- und Sportfest eine Woche lang zum Megaevent, das für überwältigende Eindrücke und Emotionen sorgte. Der TC Fiko Rostock war mit 17 Mitmach- Kinder und drei Betreuern dabei. „Höhepunkte waren die Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor, die Turnfestgala in der Mercedes Benz Arena und die Gala im Olympiastadion“, sagt Trainerin und Geschäftsstellenleiterin Annett Schwarz vom TC Fiko.

Die Bewegungsangebote waren eine bunte Mischung aus Turnspielen, Yoga, Wandern, Tanz, Bouldern und Fitness. Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch die Kultur nicht zu kurz. Besucht wurden der Alex, das Brandenburger Tor, der Potsdamer Platz und der Platz der Republik. Untergebracht waren die Fiko-Athleten im Gemeinschaftsquartier in einer Grundschule in Spandau. Dort wohnten sie zusammen mit Aktiven weiterer Vereine aus Mecklenburg-Vorpommern, darunter dem Hanseturnverein Rostock.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Jugendwehren freuen sich über mehr Mitglieder

Im Landkreis Rostock ist im vergangenen Jahr sogar eine neue Wehr gegründet worden. Auf ihrer Hauptversammlung am Sonnabend haben die Delegierten des Kreisjugendverbandes nun einen neuen Jugendsprecher gewählt.