Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fördergeld für Bahnhof und Spielplatz
Mecklenburg Rostock Fördergeld für Bahnhof und Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 28.09.2018
Leader-Geld gab es auch für einen neuen Spielplatz in Zarnewanz. Tagesmutti Jana Schmidt (l.) freut sich mit den Kindern und mit Gemeindevertreterin Christina Budde über das Fördergeld. Quelle: Doris Deutsch
Tessin/Zarnewanz

 Die 400-Seelen-Gemeinde Zarnewanz bei Tessin wächst. „Wir haben Bauplätze und das zieht junge Familien an“, erklärt Gemeindevertreterin Christina Budde. Sie konnte am Freitag 42 600 Euro Fördergeld aus dem Leader-Topf zur Entwicklung des ländlichen Raums entgegennehmen. „Damit wird unsere Gemeinde die Spielplätze in Zarnewanz und Stormsdorf neu gestalten“, kündigt Budde an. Die alten Holzspielgeräte seien marode, der Instandhaltungsbedarf steige von Jahr zu Jahr. Nun sollen moderne Turn- und Kletterkombinationen, Nestschaukeln für die Jüngsten und Jugendbänke angeschafft werden. „Das hätten wir ohne Finanzspritze nicht geschafft“, bemerkt Christina Budde.

Tagesmutter Jana Schmidt spielt gerade mit den Knirpsen Paula, Laura, Sophie und Laurenz auf der alten Rübenbahn. Sie freut sich auf den neuen Platz, der geschützt und doch zentral gelegen ist und im Frühjahr 2019 mit einem Kinderfest eröffnet werden soll. „Wir werden dann bestimmt jeden Tag mit den Kindern hier sein“, sagt Jana Schmidt.

Auch die Stadt Tessin hat für ihr Projekt „Verstehen Sie Bahnhof?“ Fördermittel beantragt. Der alte denkmalgeschützte Bahnhof in der Recknitzstadt inclusive Nebengebäude wird seit 2016 saniert und umgestaltet. Ein Erlebnisbahnhof mit Unterkünften, Restaurant und nostalgischer Ausstattung soll hier entstehen. Für die Gestaltung der Außenanlagen haben Regionalmanager Olaf Pommeranz und Hans-Erich Meyer von der lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Ostsee-Doberan am Freitag einen Förderbescheid von rund 198 000 Euro übergeben. Tessins Bürgermeisterin Susanne Dräger ist begeistert und führt die Gäste zum Gleis. „Wir wollen alte technische Anlagen wie Schranken, Andreaskreuz und Prellbock auf dem Gelände zeigen“, erläutert Dräger. Ein altes Gleisbett wurde zum Bahnsteig hin gestaltet und soll direkt vor den Gästezimmern bunt bepflanzt werden. Das ganze Vorhaben Erlebnisbahnhof sei ein Millionenprojekt. „Da sind wir froh über jede Unterstützung mit Fördergeldern“, betont Dräger.

13 Projekte im Landkreis Rostock werden in diesem und im nächsten Jahr durch Leader gefördert und umgesetzt. Die Auswahl erfolgt durch die Lokale Aktionsgruppe. Den mit 400 000 Euro höchsten Förderbeitrag erhält die Gemeinde Bröbberow für ihre Begegnungs- und Dienstleistungsstätte. Auch das Ehm-Welk-Haus in Bad Doberan wird mit Leader-Zuschüssen von insgesamt 360 000 Euro saniert und umgestaltet. Weitere Projekte in dieser Förderperiode sind die Dorfkirche Retschow, deren Turmraum zu einer weltlichen Begegnungsstätte umgenutzt werden soll, und die Ausstattung der Aussichtstürme in Wichmannsdorf und Schmadebeck. „Bis zum 30. Juni nächsten Jahres können neue Projekte beantragt werden“, wirbt Pommeranz.

Doris Deutsch

Rostock Ausstellung in Rostock-Warnemünde - Atemberaubend exakte Zeichnungen von Dietrich Wenzel

In der Galerie Joost van Mar in Rostock-Warnemünde ist ab Samstag die Ausstellung „Im Detail das Ganze“ zu sehen. Sie zeigt beeindruckende Bilder des Leipziger Grafikers und Zeichners Dietrich Wenzel.

28.09.2018

Vor allem die Universität und das Polarium präsentieren sich beim Bürgerfest in Berlin am Stand des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

28.09.2018

Der frühere Bundesliga-Torwart spricht über das Tief bei Hansa Rostock,
die Ursachen und wie man wieder herausfinden kann.

28.09.2018