Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Versuchte Vergewaltigung: Frau beißt Mann Zungenspitze ab
Mecklenburg Rostock Versuchte Vergewaltigung: Frau beißt Mann Zungenspitze ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 31.10.2018
Im Rostocker Stadtteil Evershagen hatte die Polizei einen ungewöhnlichen Einsatz zu bewältigen. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock-Evershagen

Am späten Montagabend kam es im Rostocker Stadtteil Evershagen zu einer versuchten Vergewaltigung. Eine Frau wehrte sich gegen ihren aufdringlichen Partner und biss ihm einen Teil seiner Zunge ab, so die Polizei.

Was war passiert?

Zu dem Polizeieinsatz kam es um 22 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Knud-Rasmussen-Straße. Nachbarn berichteten von einem lauten Streit in der Wohnung. "Dort flogen die Fetzen", sagte ein Bewohner. Die Frau und der Mann, beide einander bekannt und zur Tatzeit stark alkoholisiert, gerieten in Streit, weil sie den von ihm eingeforderten Geschlechtsverkehr ablehnte.

In der Folge büßte der Mann laut Polizei seine Zungenspitze ein - soll heißen: Die Frau biss, um sich gegen die versuchte Vergewaltigung zu wehren, ein Stück seiner Zunge ab. Im Rahmen des Streits soll auch mit einem Messer hantiert worden sein. Nach dem Notruf trafen zwei Streifen- und ein Rettungswagen sowie eine Notärztin in der Knud-Rasmussen-Straße ein.

Mann und Zunge wurden ins Krankenhaus gebracht

Der Mann wurde zusammen mit dem abgetrennten Zungenstück in ein Krankenhaus gebracht, die Frau von Kriminalpolizisten vernommen. Die Beamten haben Ermittlungen aufgenommen.

ka/RND/Stefan Tretropp

Rostock Sorge um Rostocker Wahrzeichen - Wasserturm weist massive Schäden auf

Eine Untersuchung hat ergeben, dass sechs der sieben Türmchen auf dem Gebäude abgetragen und erneuert werden müssen. Auch die Füße des Bauwerks sind stark sanierungsbedürftig.

30.10.2018

Ein vermisster Junge aus Rostock ist von Polizeibeamten gefunden worden.

30.10.2018

Gesicht der Hansestadt: Julian Müller

29.10.2018