Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Frauen stricken für Obdachlose
Mecklenburg Rostock Frauen stricken für Obdachlose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.02.2018
Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Mehr als 200 Knäuel Wolle türmten sich auf dem Tisch im Nähladen Am Brink. Sie wurden als Spende von Alexander Winter, Vorstandsvorsitzender der Hanseatischen Bürgerstiftung, an Jeanette Patelschick übergeben. Die 53-Jährige leitet eine Frauengruppe, die aus den flauschigen Garnen warme Mützen, Schals und Stulpen entstehen lässt – für Bedürftige und Obdachlose.

„Leider steigt auch in unserer Stadt die Zahl der Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Wir möchten gern unseren Teil leisten und etwas Gutes tun“, erklärte Patelschick. In der Stadtmission, im Nachtasyl und bei den Streetworkern sind die Wollsachen gefragt. Im vergangenen Jahr konnten die 15 Frauen rund 200 Sets aus Mützen, Schals und Stulpen sowie 300 Paar Socken übergeben. „Als Bürgerstiftung unterstützen wir gern diese Initiative. Hier setzen sich Menschen auf sehr persönliche Art für andere ein“, erklärte Vorstand Winter. Die Stiftung reicht jährlich mehr als 20000

Euro anlässlich des Stiftertages für soziale Belange aus. Die Wollspende von 250 Euro erhöhte die Nähladenbesitzerin Sabine Wöhlert um weitere 50 Euro.

Die „Stricklieseln“ um Jeanette Patelschick treffen sich jeden zweiten Donnerstag von 14 bis 16 Uhr im Freizeitzentrum in der Kuphalstraße. Wollspenden: unter der Nummer ☎ 0162 / 2 374626

Anette Pröber

Wiro muss technisches Denkmal wieder aufbauen / Stadt verlängert Promenade an der Warnow

05.02.2018

Einheimische und Gäste amüsieren sich bei Musik, Umzügen und Eisfasching

05.02.2018

Rohde gibt Vorsitz ab / Gründe bislang unbekannt

05.02.2018