Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Freizeitpark will weiter investieren
Mecklenburg Rostock Freizeitpark will weiter investieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 02.06.2017
Meike Brandt (l.) und Inge Granzin bewirten die Gäste des Campingplatzes im frisch sanierten Restaurant „Tenne“. FOTOS (4): MICHAEL SCHISSLER
Markgrafenheide

Das Selbstbedienungsrestaurant „Tenne“ im Baltic Freizeit Camping- und Ferienpark in Markgrafenheide ist heller und rustikaler geworden. Das ist die 120000 Euro schwere Investition für das Jubiläumsjahr: Seit 25 Jahren ist der Campingplatz in dem Rostocker Stadtteil in den Händen der Familie Schürmann. „Auf so einem großen Platz gibt es immer irgendetwas zu investieren“, sagte Campingplatzbetreiber Klaus Schürmann. Und die nächsten Ausgaben stehen schon bevor.

Campingplatz Markgrafenheide seit 25 Jahren in den Händen der Familie Schürmann

„Wir haben eine Bauvoranfrage für Waschhaus II gestellt“, sagt Schürmann. Er will das Gebäude aufstocken, „und so Wohnungen für unsere Mitarbeiter schaffen.“ Man könne nicht mehr allein auf Kräfte aus der Region zurückgreifen. „Die Leute kommen von weiter weg hierher, wir müssen sie unterbringen. Derzeit beschäftigt Schürmann auch Studenten aus Finnland und der Ukraine.

Der Touristikunternehmer hat aber noch andere Überlegungen angestellt: „Wir haben noch eine alte Sauna, die wir gern umbauen wollen, und auch das Rezeptionsgebäude muss größer werden“, sagt Schürmann. Aber: Das alles dauert seine Zeit, denn das Grundstück gehört der Hansestadt Rostock, die Familie Schürmann hat es gepachtet. „Deswegen muss die Stadt auch mitspielen“, sagt er.

Übernommen hatte Schürmann die rund 30 Hektar große Anlage zu Pfingsten im Jahr 1992. „In einem ersten Schritt habe ich elf Millionen Mark investiert“, erinnert sich der Unternehmer. „Für dieses Geld haben wir den Platz ganz neu erschlossen – Wasser-, Abwasser-, Telefon- und Stromleitungen verlegt. Außerdem haben wir 80 Ferienhäuser gebaut“, sagt Schürmann. „Alles ging so schnell, dass die ersten Gäste in einigen Bädern noch selbst die Fliesen angepappt haben.“

Neben den 80 Ferienhäusern gibt es für die Badegäste heute außerdem 1200 Stellplätze, davon sind 360 Dauercampingplätze, und 19 Appartements. „Im Winter werden auf dem Campingsplatz und im Freizeitpark 40 Mitarbeiter beschäftigt, im Sommer verdoppelt sich diese Zahl“, sagt Klaus Schürmann. Das hat seinen Grund: Supermarkt, Cocktailbar, das Restaurant „Fienschmecker“, Fahrradverleih und Wellnessbereich werden in eigener Regie betrieben. „Schließlich müssen wir unseren Gästen auch im Winter etwas bieten, für einen selbstständigen Betreiber würde sich ein Engagement im Winter aber nicht lohnen“, so Schürmann, der in diesem Jahr wieder zur Pfingstfete einlädt. Sie hat eine lange Tradition und einen Grund: „Zu Anfang kamen viele jungen Leute in Gruppen, die alle ihre eigene Pfingstfete gemacht haben“, sagt Schürmann lachend, „das war so ein Lärm, da habe ich das in die Hand genommen.“

Musik zum Pfingstfest

Zur Pfingstfete auf dem Campingplatz „Baltic Freizeit“ in Markgrafenheide werden am Pfingstsonnabend ab 21 Uhr Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe auftreten. Der Auftritt dauert bis 22.30 Uhr, bereits vor der Show und auch danach wird auf dem Campingplatz mit viel Musik gefeiert werden. Für Pfingstsonntag ist ein Auftritt mit der DDR-Revival-Band Delikat geplant, die bislang bei Publikum immer gut ankam. Das Fest beginnt um 19.30 Uhr. Den Abschluss bildet dann ein Feuerwerk um 22.30 Uhr. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Michael Schißler

Rostock OZ-Schulnavigator Teil 13: Die Integrierte Gesamtschule Baltic-Schule - Schule setzt Segel Richtung Zukunft

Baltic Schule auf innovativem Kurs / Berufseinstieg durch praktische Angebote

07.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 12: Der Schulcampus Evershagen - Zwei Schulen unter einem Dach

Gesamtschule in Evershagen bietet Vielfalt und passenden Schulabschluss für jedes Kind

06.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 11: Das Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel - Beste Bedingungen für jedes Kind

Schulzentrum Paul-Friedrich Scheel legt Schwerpunkt auf körperliche und motorische Entwicklung

02.02.2018
Anzeige