Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Frische Milch direkt vom Zapfhahn

Roggentin Frische Milch direkt vom Zapfhahn

Globus-Markt bietet Milchtankstelle an / Milch kommt täglich frisch aus Bollewick an der Müritz

Voriger Artikel
81:66 – Rostock Seawolves legen Grundstein für Finaleinzug

Frische Milch gibts beim Globus-Markt aus der „Tanke“.

Quelle: Foto: Globus

Roggentin. Nach Benzin und Diesel kann jetzt beim Globus-Markt in Rostock-Roggentin auch frische Milch vom Bauernhof getankt werden. Die Milch kommt direkt vom Milchviehbetrieb Van der Ham in Bollewick. Bollewick liegt an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Das Futter für die Milchkühe wird größtenteils selbst angebaut.

Die Zapfstelle öffnete Anfang Dezember vor dem Eingang des SB-Warenhauses. „Unsere Kunden wünschen sich zunehmend frische und regionale Produkte. Dem tragen wir mit dem neuen Angebot Rechnung“, sagt Frank Meißler, Geschäftsleiter im Globus Roggentin: „Wir laden daher alle herzlich ein, diese herrliche Frischmilch zu probieren.“

Aus einem Automaten erhalten die Kunden eine schonend pasteurisierte und zertifizierte Qualitäts-Vollmilch ganz ohne Zusatzstoffe und mit mindestens 4,2 Prozent natürlichem Fettgehalt. Für einen Euro können die Kunden eine Mehrwegflasche kaufen, um sie nebenan für 1,40 Euro mit frischer Milch vom Bauernhof zu füllen. „Die Kunden wissen das Angebot sehr zu schätzen und kommen tatsächlich oft nur wegen der Milch“, sagt Frank Meißler.

Der Globus-Markt in Roggentin öffnete 1996 seine Pforten. Über 330 Mitarbeiter, zu ihnen gehören 13 Auszubildende, sind am Standort beschäftigt, ein großer Teil davon schon seit der Eröffnung.

Der Markt gehört zur Globus-Gruppe mit Sitz im saarländischen St. Wendel. Seit 187 Jahren stellt sich der Markt dem vom Gründer gegebenen Versprechen der „billigsten und reellsten“ Bedienung.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Tabea Seidel mit ihrem Papa Torsten.

Das kleine Mädchen (3) aus Sassnitz wurde gehörlos geboren. Ein Implantat im Stammhirn ermöglicht es ihr, akustische Reize wahrzunehmen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hansaviertel: Stadtteil der Krähen

Rund um den Platz der Freiheit sind die Anwohner massiv genervt. Die Stadt Rostock kann nicht helfen.