Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fünfter Lauf entlang der Mollispur
Mecklenburg Rostock Fünfter Lauf entlang der Mollispur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.03.2014

Die glänzenden Pokale für Erwachsene und Kinder und die Medaillen für die Zweit- und Drittplatzierten mit den rot-weißen Bändern stehen und liegen schon in der DRK-Geschäftsstelle bereit. Die Vorbereitungen für den Volkslauf entlang der Mollispur am 1. Mai laufen. Die Flyer sind raus. Zum fünften Mal hat der Kreisverband Bad Doberan des Deutschen Roten Kreuzes die Fäden dafür in der Hand.

Zwischen 10.30 und 11 Uhr starten die Läufer über drei, sechs oder zwölf Kilometer ab Rennbahn, Heiligendamm oder Kamp Bad Doberan. Die Wanderfreunde begeben sich auf eine Strecke von sieben Kilometern ab Heiligendamm in Richtung Kamp.

Interessenten sollten sich schnell anmelden. Bis zum 31. März kostet die Anmeldung für Läufer 5 Euro, bis 30. April 7,50 Euro und bis 1. Mai 10 Euro. Wanderer zahlen am 1. Mai 5

Euro, inklusive Mollifahrt, Essen und Verlosung.

Auf dem Kamp wird es wieder ein buntes Bühnenprogramm für die ganze Familie geben, nachdem der Spielmannszug der Feuerwehr Küste MV zum Stadterwachen aufgespielt hat. Viele Kinderbelustigungen wird es geben.

Die DRK-Kindergärten zeigen ein Programm, der Kühlungsborner Faschingsklub, Sportgruppen präsentieren Acrobatic und Jugendbands treten auf. Der Hundesportverein wird sich präsentieren und das DRK zeigt seine moderne Technik. Das Jugendrotkreuz wird Erste-Hilfe-Maßnahmen vorführen und simuliert Notfälle. Apotheken bieten Gesundheits-Checks an, die Barmer-Krankenkasse wird einen Info-Stand aufbauen. Kremserfahrten wird es geben und natürlich wird ein Maibaum aufgestellt. Der DRK-Rettungsdienst zeigt gemeinsam mit der Feuerwehr Übungen.

„Es soll ein Programm für Jung und Alt werden“, sagt Susann Wieland. Dabei können sie auf eine gute Unterstützung durch die Stadt bauen, lobt die DRK-Bereichsleiterin. Für Speisen und Getränke wird der DRK-Betreuungszug sorgen.

Susann Wieland und Cornelia Kanthak, Mitarbeiterin für Verbandsarbeit, werben auch fürs Blutspenden beim Volksfest am 1. Mai auf dem Kamp. Schließlich wetteifert der Kreisverband um 150 Neuspender anlässlich des 150. Jahrestages des DRK.

Anmeldung für Läufer: www.agentur-proevent.de/leistungen/laeufe



Renate Peter

Anzeige