Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Fußball-Talente kicken am Warnemünder Strand

Rostock Fußball-Talente kicken am Warnemünder Strand

Jannes Peterson wühlt sich durch den Sand am Warnemünder Strand und dribbelt Richtung gegnerisches Tor. Immer wieder bleibt der Ball dabei in einer Sandkuhle stecken.

Voriger Artikel
Stadt verkauft Druwappelplatz trotz Bürger-Protesten
Nächster Artikel
Umstrittenes Heim: Angehörige wehren sich

Jannes Peterson

Rostock. Jannes Peterson wühlt sich durch den Sand am Warnemünder Strand und dribbelt Richtung gegnerisches Tor. Immer wieder bleibt der Ball dabei in einer Sandkuhle stecken.

Trotzdem kommt der Spieler der Rostocker Robben Kids zum Schuss, den der gegnerische Torwart jedoch pariert. Sofort sprintet Peterson zurück vor das eigene Gehäuse, um den weiten Abwurf des Torhüters abzuwehren. Hin und her ging’s für den 13-Jährigen am Sonnabend im Duell gegen Gastgeber FC Förderkader René Schneider beim zweiten Naturfreunde Beach Soccer Cup. Auf die Partie mit dem Förderkader hatte sich Peterson besonders gefreut, denn normalerweise trägt er selbst das Trikot der Marineblauen. Seit einem Jahr kickt der Blondschopf zusätzlich für die Robben Kids.

„Gegen meine Vereinskollegen war ich hochmotiviert. Leider ist mir gegen sie kein Tor gelungen“, meinte Peterson. Jubeln konnte er dennoch: Seine Robben bezwangen den Stadtrivalen 2:0. Für den Turniersieg in der Strand-Arena vorm Neptun-Hotel reichte es für Petersons Team nicht. Am Ende wurde es der achten Platz.

14 Mannschaften, darunter Union Berlin, FC St. Pauli, Holstein Kiel, Hallescher FC und Hansa Rostock, kämpften um die Fußballkrone im Sand. Gruppengegner FC Förderkader wurde Elfter. Die „Zweite“

des Gastgebers erkämpfte einen beachtlichen vierten Platz. Den Titel sicherte sich St. Pauli. Die Talente des Zweitliga-Klubs traten ebenfalls mit zwei Teams an, die sich im Finale gegenüberstanden.

„Wir haben trotz des schlechten Wetters ein stimmungsvolles und fußballerisch starkes Turnier erlebt! Toll, dass wir so viele Topmannschaften an den Warnemünder Strand locken konnten“, freute sich Alexander Bei von Natur- freunde MV, der das Turnier gemeinsam mit dem FC Förderkader organisierte.

Jannes Peterson tauschte bereits gestern wieder das Robben-Trikot gegen den Förderkader-Dress. Mit seiner Mannschaft bereitet er sich auf die kommende Verbandsliga- Saison vor, bevor es ihn in den Ferien zum Kicken erneut an den Strand zieht.

• Mehr Nachwuchsfußball unter: www.oz-sportbuzzer.de

Horst Schreiber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Die 14-jährige RSV-Turnerin Marieantonia Welz betreibt seit fast zehn Jahren ihren Sport und engagiert sich nun auch beim Nachwuchs des Ribnitzer Sportvereins 1919

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitz-Damgarten wird zum Nadelöhr

Umgehungsstraße nach Ostern komplett gesperrt : Mängel in der Bauausführung sollen beseitigt werden / Straße Am See und Fritz-Reuter-Straße werden als Ausweichstrecke dienen