Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fußballgewalttäter von Hansa-Spiel gesucht
Mecklenburg Rostock Fußballgewalttäter von Hansa-Spiel gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 11.05.2018
Die Polizei sucht mit einem Fahndungsfoto nach einem Mann, der an Ausschreitungen am Rande eines Fußballspiels des F.C. Hansa Rostock beteiligt war. Quelle: Polizei
Anzeige
Rostock

Die Polizei sucht mit einem Fahndungsfoto nach einem Mann, der an Randalen am Rande eines Fußballspiels des F.C. Hansa Rostock beteiligt gewesen sein soll.

Bereits am 24. Februar kam es während des Spiels gegen den 1. FC Magdeburg zu gewalttätigen Ausschreitungen im Stadion. Dabei zündeten Fans des FC Hansa Rostock auch hochexplosive Pyrotechnik.

Das Bild stammt aus einer Videoaufzeichnung. Zur Identifizierung des Tatverdächtigen bittet die Polizei dringend um Mithilfe der Bevölkerung.

Hinweise zum Mann und seinem Aufenthaltsort nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Mehr zum Thema

Rostocker zeigten sich im letzten Heimspiel der Saison in Torlaune. Gänsehaut-Atmosphäre herrschte bei der Verabschiedung von Grupe, Ziemer und Co.

07.05.2018

Am Sonnabende erlebte Hansa einen sportlich tollen Saisonabschluss vor heimischen Publikum, aber schmerzhafte Verabschiedungen. Hansa-Schnacker Hotte sagt dem Hansa-Urgestein adé.

08.05.2018

Seit der Winterpause drei Tore, dazu vier Assists der 21-Jährige ist einer von Hansas Saison-Aufsteigern.

09.05.2018
Anzeige