Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Gärtner und Landwirte für Markt gesucht

Stadtmitte Gärtner und Landwirte für Markt gesucht

Ab kommendem Monat werden wieder jeden Sonnabend Selbsterzeuger auf dem Neuen Markt vor dem Rostocker Rathaus ihre Produkte anbieten. Organisiert wird dieser Markt von der Großmarkt Rostock GmbH.

Stadtmitte. Ab kommendem Monat werden wieder jeden Sonnabend Selbsterzeuger auf dem Neuen Markt vor dem Rostocker Rathaus ihre Produkte anbieten. Organisiert wird dieser Markt von der Großmarkt Rostock GmbH. Sie sucht derzeit nach weiteren Anbietern. Das können Kleingärtner oder auch Landwirte aus der Umgebung sein. Sie haben auf dem Selbsterzeugermarkt die Möglichkeit, ihre Produkte direkt zu verkaufen. Die Großmarkt GmbH stellt ihnen gegen eine kleine Gebühr einen Verkaufsstand bereit. Für die Rostocker indes heißt es nun, sich die Sonnabende für den Einkauf vorzumerken. Der Selbsterzeugermarkt ist von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Angeboten werden an den Ständen frisches Obst und Gemüse, Topfpflanzen, duftende Kräuter, bunte Blumensträuße, Eier aus dem eigenen Hühnerstall, hausgemachte Marmeladen oder Wurstwaren von Landwirten.

Infos: ☎ 0163/6090329 oder per E-Mail kontakt@grossmarkt-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Starke Schlussphase sichert Seawolves Sieg gegen Wedel

Die Rostocker gewinnen gegen den Abstiegskandidaten nach hartem Fight 92:84 (40:40) und behaupten dritten Platz. Am Sonnabend steigt das letzte Hauptrundenspiel in der Stadthalle.