Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Geld fließt in den Kauf einer Kita

Stadtmitte Geld fließt in den Kauf einer Kita

Bürgerschaft einigt sich über Verwendung des Betreuungsgelds

Stadtmitte. Die Bürgerschaft hat gestern einen monatelangen Streit vor allem zwischen der SPD und Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) beendet. Objekt der Begierde sind rund 1,3 Millionen Euro, die das Land aus dem nichtbenötigten Betreuungsgeld an die Hansestadt Rostock weiterreicht.

Der gefundene Kompromiss: Das Geld geht an den Kommunalen Eigenbetrieb Objektbewirtschaftung (KOE) für Maßnahmen zur Verbesserung der Kinderbetreuung. Vorwiegend sollen die 1,3 Millionen Euro für den Erwerb und die Sanierung der Kita im Korl-Beggerow-Weg in Brinckmansdorf verwendet werden. „Wir können das Geld jetzt gut einsetzen“, sagt SPD-Fraktionschef Steffen Wandschneider. In den vergangenen Monaten hatte die SPD immer wieder gefordert die Eltern zu entlasten, während der Sozialsenator Projekte zur Integration in den Kindertagesstätten finanzieren wollte. „Wir stimmen dem Kompromiss zähneknirschend zu“ sagte dann auch die Linken-Fraktionsvorsitzende Eva-Maria Kröger. Die Bürgerschaft hat auch beschlossen, dass sie bereits im September darüber entscheidet, wie das Geld, das im nächsten Jahr fließt, ausgegeben werden soll.

tn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Volkswerft Stralsund feiert 1978 ihren 30. Geburtstag. Während der Auszeichnung von Werftarbeitern findet Fotoreporter Harry Hardenberg einen ungewöhnlichen Blickwinkel.

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schwerverletzter auf Bahnsteig gefunden: Hand amputiert

An einem S-Bahn-Haltepunkt in Rostock wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit einer schweren Verletzung an der linken Hand gefunden. Unklar ist, ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat handelt.