Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gemeinde feiert Nagelkreuz-Verleihung
Mecklenburg Rostock Gemeinde feiert Nagelkreuz-Verleihung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 08.09.2018
Nahm das Nagelkreuz für die Innenstadtgemeinde in Empfang: Diakon Arne Bölt. Quelle: André Wornowski
Rostock

Mit einem Gemeindefest hat Rostocks evangelische Innenstadtgemeinde am Sonnabend die Verleihung des Nagelkreuzes von Coventry gefeiert. Überreicht wurde es bei einem Festgottesdienst in der Marienkirche.

Das Nagelkreuz von Coventry ist ein christliches Symbol aus der Kathedrale im englischen Coventry. Es soll die Idee der völkerweiten Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg in die Welt hinaus tragen. „Das Nagelkreuz ist kein Dekorationsobjekt, es ist vielmehr ein Auftrag“, sagt Jost Hasselhorn, Schriftführer der Nagelkreuzgemeinschaft in Deutschland. Es gehe darum, Fragen aufzuwerfen und Hass entgegenzuwirken. „Das ist kein Zuckerschlecken, sondern eine Herausforderung“, sagt Hasselhorn. Das Kreuz soll hierbei bestärken und begleiten.

Hintergrund: Bei dem Angriff der deutschen Luftwaffe auf Coventry am 14. November 1940 starben 550 Menschen. Große Teile der Innenstadt und Industrieanlagen wurden mitsamt der spätmittelalterliche St. Michael Kathedrale zerstört. Doch statt auf Rache zu sinnen, ließ der damalige Dompropst Richard Howard drei große Zimmermannsnägel aus dem zerstörten Dachstuhl der Kirche zu einem „Nagelkreuz“ zusammensetzen. Außerdem wurden die Worte „Father forgive“ („Vater vergib“) in die Chorwand der Ruine gemeißelt.

Inzwischen haben sich weltweit mehr als 250 Gemeinden der Nagelkreuzgemeinschaft angeschlossen. Allein in Deutschland sind 69 Orte vertreten. Die Rostocker Innenstadtgemeinde hat sich ebenfalls zum Beitritt entschlossen, weil Versöhnung hier schon lange gelebt werde, so Seniorenmitarbeiterin Karin Ott. Sie betont: „Das Thema ist aber nicht nur an die Kirche gebunden. Versöhnung richtet sich auch an gesellschaftliche Gruppen, politisch Enttäuschte und Flüchtlinge.“

Das Nagelkreuz hängt nun in einer der Kapellen der Marienkirche – an einem Ort der Versöhnung und Begegnung, so Ott. Das wöchentliche Friedensgebet nach der Coventry-Litanei findet jeden Freitag um 12 Uhr statt.

Wornowski André

Der Klub aus der Landesklasse siegt durch den Treffer von Philipp Berndt mit 1:0. Außenseiter lässt gegen die Residenzstädter in der Defensive wenig zu.

08.09.2018

Wegen lange geplanter Reise lief Vorbereitung aufs Pokalspiel mit Ersatzcoach. Dorfverein hat zweitbeste Offensive in MV

08.09.2018

In der zweiten Landespokalrunde sind die Gastgeber gegen den Fünftligisten klarer Außenseiter.

08.09.2018