Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Getötete Frau in Güstrow: Lebensgefährte jetzt in U-Haft
Mecklenburg Rostock Getötete Frau in Güstrow: Lebensgefährte jetzt in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 05.03.2018
Haftvorführung des Tatverdächtigen nach einem Tötungsdelikt in Güstrow. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock/Güstrow

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau aus Güstrow ist Haftbefehl gegen den Lebensgefährten der Frau erlassen worden. Der 40-Jährige sei dringend tatverdächtig, seine 36-jährige Freundin am frühen Sonntagmorgen im Streit erstochen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Rostock mit. Der Haftbefehl sei am Montag vom Amtsgericht Rostock erlassen worden.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war das Paar in der Wohnung der Frau in Streit geraten. Dabei habe der Mann mit einem Messer mehrfach auf die Frau eingestochen, hieß es. Sie starb noch am Tatort. Laut Staatsanwaltschaft hatte sich der Beschuldigte am Sonntagmorgen selbst der Polizei gestellt, die nun gegen ihn wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt.

Die Hintergründe des Streits seien noch unklar. Der Beschuldigte habe sich weder bei der Polizei noch bei der Haftvorführung zur Tat geäußert. Alkohol oder Drogen haben laut Staatsanwaltschaft aber keine Rolle gespielt.

OZ

Die weiteren Themen: Großbrand bei Sanitz zerstört Reetdachhaus | Wegen Glatteis: Unterrichtsausfall in MV | Rügendamm bekommt jetzt Angelwurfbegrenzung

06.03.2018

Drittligist FC Hansa Rostock muss noch sein Viertelfinale gegen beim Greifswalder FC nachholen.

05.03.2018

Die OSTSEE-ZEITUNG und Lübzer verlosen Eintrittskarten für das kommende Heimspiel.

05.03.2018
Anzeige