Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Gewerkschaften rufen zur Teilnahme an Demonstrationen auf
Mecklenburg Rostock Gewerkschaften rufen zur Teilnahme an Demonstrationen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 01.05.2018
Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Bezirks Nord. Quelle: Markus Scholz/archiv
Anzeige
Rostock

Der DGB Nord hat zur Teilnahme an insgesamt 29 Maifeiern, Familienfesten, Demonstrationen und Kundgebungen zum Tag der Arbeit im ganzen Norden aufgerufen. Dabei wird Gewerkschaftschef Uwe Polkaehn zusammen mit Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der neuen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (beide SPD) in Rostock erwartet. Der Demonstrationszug soll um 10.00 Uhr am Doberaner Platz starten, die Kundgebung ist für 12.00 Uhr am Kastanienplatz geplant.

Eines der zentralen Themen der Gewerkschaften ist die Forderung nach Abschaffung von Niedriglöhnen sowie Mini- und Midijobs. Sie böten keine Perspektive für die Zukunft. Genauso gehören nach Überzeugung des DGB Überstunden und die Überlastung im öffentlichen Dienst abgeschafft. Zudem müsste die Lohnlücke von 21 Prozent zwischen der Bezahlung von Frauen und Männern der Vergangenheit angehören.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Seit rund 130 Jahren begehen Gewerkschaften am 1. Mai den „Tag der Arbeit“. Mal wieder steht die Arbeitswelt vor dem Umbruch. Der DGB warnt vor „moderner Sklaverei“ durch die Digitalisierung. Sieht die Bundesregierung auch diese Gefahr?

01.05.2018

Kostet Digitalisierung Jobs? Und wenn, wie kann man Verelendung verhindern, ohne Demütigungen wie bei Hartz IV zu erzeugen? Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen jedenfalls nicht, meinen die Gewerkschaften - und wollen das auch am 1. Mai deutlich machen.

01.05.2018

Was bedeutet die Digitalisierung für die Arbeitnehmer? Die Gewerkschaften sind besorgt. Beim „Tag der Arbeit“ fordern sie mehr Rechte.

02.05.2018
Rostock Comedian rockt die „Aidadiva“ - Irre Blockflöten-Show an Bord

„Smoke on the Water“ spielt Gabor Vosteen auf der E-Flöte, für Klassikstücke steckt er sich Blasinstrumente in die Nase: Wie cool Blockflöte sein kann, hat der Musiker Schülern aus Rostock und Umgebung auf dem Kreuzfahrtschiff „Aidadiva“ gezeigt.

01.05.2018

Die Reds verlieren bei der SG Karlsburg/Züssow mit 1:2.

30.04.2018

Täglich fahren früh morgens Lkw vor, um die Universitätsklinik im Rostocker Hansaviertel zu beliefern. Anwohner, die es nicht mehr aushalten, haben bereits Konsequenzen gezogen.

30.04.2018
Anzeige