Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Glasfaser: Befragung startet

Stadtmitte Glasfaser: Befragung startet

Dei Hansestadt beginnt, Unternehmen in 19 Gewerbegebieten zu Glasfaseranbindungen zu befragen.

Stadtmitte. Dei Hansestadt beginnt, Unternehmen in 19 Gewerbegebieten zu Glasfaseranbindungen zu befragen. „Dabei stehen die Quantifizierung des Bedarfes an Glasfaseranschlüssen, die Identifikation von Gewerbegebieten mit besonders hohem Bedarf an schnellen Glasfaseranschlüssen sowie eine Sensibilisierung der Unternehmen für das Zukunftsthema ,Digitalisierung’ im Mittelpunkt, teilte die Stadt mit.

„Die Digitalisierung ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit“, sagt Rostocks Senator für Finanzen Verwaltung und Ordnung, Chris Müller-von Wrycz Rekowski. „Wir müssen die Digitalisierung daher künftig auch als Teil unserer kommunalen Daseinsvorsorge begreifen.“ Dabei gehe es gerade in den Bereichen von Wissenschaft und Wirtschaft nicht nur um irgendeine Anbindung an das weltweite Datennetz, „sondern um leistungsfähige Übertragungsraten, die in immer mehr Branchen zu einem entscheidenden Standortfaktor werden“, so der Senator.

Die zu befragenden Unternehmen erhalten in der kommenden Woche per Post ein Anschreiben mit Informationen über die Befragung. Es wird durch den Dienstleister im Auftrag der Stadtverwaltung und Rostock Business verschickt. Zugleich erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, Termine für eine telefonische Befragung mit dem Dienstleister abzustimmen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Politiker wollen Teepott nicht verkaufen

Heute OZ-Forum zum Wahrzeichen / Gute Chancen für Sanierung / Stadt will Landmarke erhalten