Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Glatter Aal: Baustart mit schwerer Technik
Mecklenburg Rostock Glatter Aal: Baustart mit schwerer Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 21.10.2017
Archäologen vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege arbeiten auf dem Areal zwischen Kistenmacherstraße und Buchbinderstraße. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Zwei Wochen nach der erteilten Baugenehmigung haben die Arbeiten am Glatten Aal begonnen. In einer ersten Phase wird noch in diesem Jahr die sechs Meter tiefe Baugrube mit Spundwänden so gesichert, dass die Betonarbeiten im Frühjahr beginnen können. Zwei Jahre Bauzeit sind insgesamt eingeplant.

Die Randalswood Germany GmbH investiert 45 Millionen Euro in das „Hanse-Karree“ im Rostocker Stadtzentrum. In dem Gebäude entstehen 125 Eigentumswohnungen sowie Geschäfte auf einer Fläche von insgesamt 1700 Quadratmetern.

Parallel zu den Bauarbeiten läuft auch die Suche nach Spuren aus dem Mittelalter weiter. Mit dem archäologischen Untersuchungen hat der Bauherr inzwischen das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege beauftragt. Erst im September nahm das Team um Grabungsleiter Peter Kaute die Arbeit in Rostock auf. Nach kurzer Zeit konnten bereits Strukturen aus dem 13. Jahrhundert freigelegt werden.

Thomas Niebuhr

Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los

Verband der Gartenfreunde will selbstständig werden – das aber könnte teuer werden

10.03.2018

Pünktlich zum 5. Geburtstag des Darwineums: Das am 24. Juli geborene Affen-Mädchen wurde im Rostocker Zoo getauft. An einer Online-Abstimmung hatten sich runf 7000 Zoofreunde beteiligt.

10.02.2018
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 25: Das Abendgymnasium - „Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Auf dem zweiten Bildungsweg können Erwachsene am Abendgymnasium das Abitur oder einen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

07.02.2018
Anzeige