Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Glyphosat: Tessiner ist im Untersuchungsausschuss
Mecklenburg Rostock Glyphosat: Tessiner ist im Untersuchungsausschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 10.02.2018
Der EU-Abgeordnete Arne Gericke aus Tessind (Landkreis Rostock) spricht im Europäischen Parlament. Quelle: Mathieu Cugnot
Anzeige
Straßburg/Rostock

Der Europa-Abgeordnete Arne Gericke aus Tessin (Landkreis Rostock) will im neu gegründeten Glyphosat-Sonderausschuss des EU-Parlaments „Licht ins Dunkel der Monsanto-Affäre bringen“. Es gehe ihm um „Verbesserungen für Umwelt und Landwirtschaft“, teilte Gericke mit. In dem Untersuchungsausschuss ist der 53-Jährige ehemalige Bundesvorsitzende der Familien-Partei Deutschlands der einzige Vertreter Nord- und Ostdeutschlands.

Insgesamt wirken vier deutsche Parlamentarier in dem 30 Mitglieder zählenden Gremium mit. Der Ausschuss müsse das, „was im Vorfeld der Glyphosat-Abstimmung gelaufen ist, sehr kritisch beleuchten“, sagte Gericke, der seit 2017 Mitglied der Partei Freie Wähler ist. Seine Partei hatte sich für ein Verbot des Unkrautvernichtungsmittels ausgesprochen. Im November war das Herbizid für weitere fünf Jahre zugelassen worden. Glyphosat-Gegner erheben den Vorwurf, der Agrarkonzern Monsanto habe diese Entscheidung unzulässig beeinflusst.

Der Glyphosat-Ausschuss will laut Gericke auch „Ideen entwickeln, die den Bauern Perspektiven einer nachhaltigen Unkrautbekämpfung ermöglichen“. Gericke trifft sich dazu unter anderem am kommenden Dienstag in Schwerin mit dem Agrarexperten der Umweltorganisation BUND, Burkhard Roloff. In MV haben mehrere Kommunen festgelegt, dass in ihrem Territorium kein Glyphosat eingesetzt werden darf, darunter die Hansestadt Rostock. Auch die Gemeinde Rövershagen (Landkreis Rostock) beabsichtige dies, teilte BUND-Vertreter Roloff mit.

Ehlers Elke

Die dreimalige Europameisterin Christine Stüber-Errath ist in MV zu Gast und erzählt Hintergrundgeschichten zu dem Kinofilm „Die Anfängerin“.

10.02.2018

Manche Beobachtungen im Rostocker Alltag überraschen einfach nur. Da steht eine ältere Dame, in diesem Fall erscheint die Bezeichnung Dame durchaus angebracht, mit ...

10.02.2018
Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Radfahrer begeht Unfallflucht

Ein Radfahrer hat nach einem schweren Zusammenstoß am Mittwochabend seinen Unfallgegner schwer verletzt auf der Straße liegend zurückgelassen.

10.02.2018
Anzeige